27.01.14 17:41 Uhr
 184
 

Unbekannte erbeuten Zugriffsdaten von Microsoft-Mitarbeitern

Als Phishing werden fingierte Webseiten und Emails bezeichnet, die den offiziellen Versionen der Unternehmen ähnlich sind. Oft wird die Eingabe von sensiblen Daten wie PINs gefordert, die dann gegen ihren Besitzer verwendet werden.

Einige Mitarbeiter von Microsoft sollen nun Opfer einer solchen Attacke geworden sein. Ihr Aufgabenbereich ist die Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden. Die Täter hätten in einigen Fällen Zugriffsdaten für soziale Netzwerke und Email-Accounts erhalten.

Auch Arbeitsdokumente wurden erbeutet. Ob auch ein Zugriff auf Kundendaten erfolgte, wollte Microsoft bislang nicht bestätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Unbekannte, Phishing, Datenklau
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 17:41 Uhr von MSeder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Täglich werden unzählige Email-Accounts mit gefälschten Nachrichten zur Preisgabe sensibler Informationen aufgefordert. Dieses Ausspionieren trifft vor allem Unternehmen hart. Microsoft rechnet anscheinend damit, dass die unbekannten Täter ihre Funde öffentlich machen könnten und geht jetzt präventiv selbst an die Öffentlichkeit.
Kommentar ansehen
27.01.2014 23:59 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit ist das Stupidphone endgültig Dead...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?