27.01.14 17:38 Uhr
 281
 

Ukraine: Regierungspartei vergleicht Demonstrationen mit Nazi-Deutschland

In der Ukraine beschimpfen sich die verfeindeten Parteien immer heftiger. Die Regierungspartei hat die Demonstranten nun hart attackiert.

Auch ein Vergleich mit Nazi-Deutschland wurde gezogen: "So ist es auch schon 1933 in Deutschland passiert" und weiter: "Stoppt den Staatsstreich! Faschismus hat in der Ukraine keinen Platz!"

Die Partei von Präsident Wiktor Janukowitsch glaubt inzwischen an einen geplanten Putschversuch der Oppositionellen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Demonstration, Opposition, Nazi-Deutschland
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt
FDP möchte im neuen Bundestag nicht neben der AfD sitzen
Indische Zeitung lobt die AfD: "Potenziell belebende Herausforderung für Berlin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 18:11 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hier wird er natürlich wegen dieser Äußerungen verspottet.
Kein Wunder, wenn den Menschen hier nicht von den Fackelmärschen Zehntausender ukrainischer Nationalisten berichtet wird, bei denen die Parolen der Kollaborateure des 2. Weltkriegs geschrien werden.
http://www.edmontonjournal.com/...
http://1.1.1.4/...
Kommentar ansehen
27.01.2014 18:25 Uhr von Nasa01
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@newsleser

Ja. Aber natürlich sind wir alle Nazis.
Wußtest du das nicht ?
Das Bild aus Griechenland schon vergessen ?
Die Merkel mit der Hakenkreuzbinde am Arm ??

Auf SN läuft das ebenso.
Wenn die Argumente ausgehen wird die Nazi-Keule geschwungen.

Nichts neues.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?