27.01.14 17:18 Uhr
 138
 

Samsung und Google starten Patentaustausch

Zwei Riesen verstärken ihre Zusammenarbeit: Um das Betriebssystem Android zu stärken, haben sich Google und Samsung zusammengetan. Sie wollen sich gegenseitig Zugriff auf ihre Patente gewähren. Dies soll nicht nur für die bestehenden Patente gelten. Die Lizenzallianz deckt auch die nächsten zehn Jahre ab.

Ein Sprecher von Google sieht den Schritt als Minimierung der "Gefahr für Gerichtsverfahren" und eine positive Entwicklung in Richtung neuer Innovationen. Samsung hat wiederholt vor Gericht mit Konkurrent Apple um Patentrechte gestritten.

Die erweiterte Kooperation zwischen Google und Samsung kann also durchaus als Kampfansage gegen Apple gesehen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Samsung, Patent
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 17:18 Uhr von MSeder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Smartphone-Hersteller Samsung tut sich mit Google zusammen, um Apple eins auszuwischen. Das hinter der Preisgabe der Patentrechte große wirtschaftliche Interessen stecken, steht außer Frage.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft
Wegen Terrorpropaganda: Türkei blockiert Wikipedia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?