27.01.14 17:16 Uhr
 1.063
 

OpenPetition "Raus mit Markus Lanz": Keine Petitionen gegen Personen mehr erlaubt

Die Online-Plattform "OpenPetition" hat die Konsequenz aus der überhitzen Debatte um die Petition "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag" gezogen. Ab sofort werden keine Petitionen mehr zugelassen, die sich gegen einzelne Personen richten.

Nach Angaben des Gründers von OpenPetition, Jörg Mitzlaff, sei die Webseite kein Meinungsportal, das Personen an den Pranger stellen will. Es sei vielmehr als politisches Werkzeug gedacht, dass sich demokratischen Regeln bedient.

Die Petition gegen ZDF-Moderator Lanz sei aber von den Änderungen nicht betroffen und bleibe online. Nach Angaben von Mitzlaff kritisiere diese Petition in erster Linie nicht den Moderator, sondern die Strukturen des ZDF. Bisher haben mehr als 200.000 Personen unterzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Petition, Markus Lanz
Quelle: meedia.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Das ist aber auch schon wieder Quatsch": Lena zu Markus Lanz nach Gewichtsfrage
Markus Lanz lädt FDP-Politiker Wolfgang Kubicki aus: Dieser ist nun "böse"
"Markus Lanz": Schwere Vorwürfe im Fall des Todesengels Niels H.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 17:18 Uhr von amareZZa
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Und warum wurde die Petition von Nuhr gelöscht?
Kommentar ansehen
27.01.2014 17:40 Uhr von Firestream
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@amareZZa

Weil er eine Onlinepetition gegen Onlinepetitionen gemacht hat.

Und folgendem Absatz:
"Ich möchte erreichen, dass ich zum König des Internets erklärt werde und dann bestimmen darf, wer sich äußern darf und wer nicht"

[ nachträglich editiert von Firestream ]
Kommentar ansehen
27.01.2014 20:09 Uhr von Firestream
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen

Es gab nie eine Petition gegen Nuhr.
Es gab eine Petition von Nuhr, gegen Onlinepetitionen.
Kommentar ansehen
27.01.2014 22:01 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich was manche Leute sich sich leisten Gebühren hin oder her.
Kommentar ansehen
28.01.2014 01:31 Uhr von Eysenbeiss
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ amareZZA: weil der Nuhr auch ein dummes, selbstverliebtes, unfähiges Arschloch ist.

Leider merken das viele Leute nicht, weil sie auf sein debiles Grinsen hereinfallen.

Der "Mann" hat noch nie etwas selbst auf die Beine gestellt, ALLE seine Inhalte sind geklaut und haben fast das gleiche "Niveau", dass der Raab seinerzeit an den Tag gelegt hat, denn es wird nur über Leute gelästert und hergezogen, statt mal KONSTRUKTIV zu arbeiten.

Ach ja, ich hab diesen Vollpfosten auch schon privat erleben "dürfen", arrogant bis zum Anschlag.
Kommentar ansehen
28.01.2014 09:56 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das eine macht ja auch Sinn. Die P. vom Nuhr hingegen nicht.
Kommentar ansehen
28.01.2014 17:57 Uhr von GottesBote
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amareZZA

"Ach ja, ich hab diesen Vollpfosten auch schon privat erleben "dürfen", arrogant bis zum Anschlag."

Pic or it didnt happen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Das ist aber auch schon wieder Quatsch": Lena zu Markus Lanz nach Gewichtsfrage
Markus Lanz lädt FDP-Politiker Wolfgang Kubicki aus: Dieser ist nun "böse"
"Markus Lanz": Schwere Vorwürfe im Fall des Todesengels Niels H.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?