27.01.14 17:14 Uhr
 361
 

V-Mann gibt Sabotage-Tipps für Tierschützer

Mehr als ein Jahr lang soll Ralf G. unerkannt eine Gruppe von Braunschweiger Tierschützern unterwandert haben. Der V-Mann beobachtete die Organisation von Blockaden und Flugblattaktionen. Er beließ es aber nicht bei der Passivität: Stattdessen habe er sich oft als Fahrer angeboten.

Mehr noch: Ralf G. soll Tipps für den wirksamen Kampf gegen die Schlachtindustrie gegeben haben. Das Lahmlegen von Lkws oder das Fluten von Baustellen für Mastställe seien von ihm vorgeschlagen worden. Die Sabotagehinweise sind rechtlich bedenklich.

Denn diese könnten als versuchte Verleitung zu Straftaten gesehen werden. Durchgeführt hätten die Tieraktivisten die Aktionen nicht. Aufgeflogen war G. nach seiner über einjährigen Tätigkeit, weil mehrfach Pläne der Gruppe offenkundig an die Polizei weitergeleitet worden waren.


WebReporter: MSeder
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tierschützer, Sabotage, V-Mann
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 17:14 Uhr von MSeder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überführt wurde G. durch die klassische Falschinformation; ein probates Mittel zum Auffinden von Spitzeln. Sein aktuelles Schicksal ist nicht bekannt, das LKA verweigert jegliche Auskunft zu dem Fall.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?