27.01.14 16:51 Uhr
 116
 

Air Berlin will WLAN in Flugzeugen einrichten

Lufthansa-Kunden kommen bereits in den Genuss von WLAN über den Wolken: Die Fluggesellschaft hat bereits mehr als 90 Prozent ihrer Maschinen für Langstreckenflüge mit einem Breitbandanschluss ausgestattet, der den klangvollen Namen FlyNet trägt. Air Berlin will jetzt nachziehen.

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft plant die Einrichtung von WLAN-Hotspots in den Flugzeugen. Geplant ist der erste Flug mit Internetzugang für Mitte 2014. Über den Funktionsumfang ist allerdings noch nicht viel bekannt. Für den Lufthansa-Dienst gibt es einen Aufpreis auf das Ticket.

Ob man neben dem internen Entertainmentsystem auch unbegrenzt auf das normale Internet zugreifen kann, wurde noch nicht bestätigt. Der Lufthansa-Zugriff ist unbegrenzt weltweit verfügbar; eine Ausnahme bildet lediglich das chinesische Hoheitsgebiet, über dem kein Zugriff möglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Flug, Lufthansa, WLAN, Einrichtung, Air
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 16:51 Uhr von MSeder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Smartphones, Tablets und Notebooks könnten bald also auch bei Air-Berlin über den Wolken im Einsatz bleiben. Das könnte allerdings ein teures Vergnügen werden; allerdings sind die Konditionen von Air-Berlin noch nicht veröffentlicht worden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?