27.01.14 15:15 Uhr
 1.180
 

Israel: Hardliner attackieren Netanjahu wegen nicht-jüdischer Freundin seines Sohnes

Der Sohn des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu hat eine nicht-jüdische Freundin, weshalb religiöse Fundamentalisten nun Netanjahu attackieren.

"Das ist ein großes Problem", so der Abgeordnete Nissim Seev von der ultraorthodoxen Schas-Partei und Netanjahu müsse "nationale Verantwortung zeigen".

Netanjahus Sohn Jair ist mit einer Norwegerin liiert, die nicht dem jüdischen Glauben angehört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Sohn, Ministerpräsident, Freundin, Benjamin Netanjahu, Glaube, Judentum
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über Benjamin Netanjahu nach "Ethnische Säuberungen"-Aussage
Israel: Benjamin Netanjahu schlägt Angebot für Treffen mit Barack Obama aus
Israels Premier Benjamin Netanjahu lobt Israel als Bollwerk gegen den Islamismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 15:18 Uhr von Pink_Lady
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Es ist doch immer schön, wenn aufgezwungene Religionen Beziehungen zerstören :)

/ironie_off
Kommentar ansehen
27.01.2014 15:24 Uhr von grotesK
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
Rassisten - in Reinform!
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:29 Uhr von Patreo
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr.

,,Israelis, die neuen nazis."
Natürlich gibt es Rassisten unter den Israelis

Zunächst einmal sind aber nicht alle Israelis Rassisten bzw. Neonazis.

Sollte das deine Schlussfolgerung angelthevampyr sein, wäre hier in Deutschland nach deiner Logik anhand deiner pauschalisierenden Einstellung ,,alles beim Alten" was Rassismus angeht.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:36 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zigarettentyp das ist unter den strengorthodoxen der Fall.
Bei denen ist es nicht weit her mit Toleranz und Nächstenliebe.
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:49 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schön mal zu hören das es solche Idioten/Probleme auch in anderen Ländern gibt :D
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:55 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Hört sich ja an wie Rassenschande O_o

Ich finde es gibt hübsche Frauen in jeder Hautfarbe. Bei Latinos, Asiatinnen etc sag ich nicht nein ;)
Kommentar ansehen
27.01.2014 17:00 Uhr von Kingstonx
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Dann sollte der Sohn nun Isreal verlassen und ab nach Norwegen ziehen die sind dort wenigstens tolerant.
Kommentar ansehen
27.01.2014 18:02 Uhr von Xanoskar
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Guldenborg, ich machs mir da einfach Nicht das Volk sondern das Land ist das Problem. Die KZs in Israel sind gefürchtet. Der Rassismus gegen alles nicht-jüdische... nicht reine.... ist dort vorallem in der Regierung massiv und bis auf ein paar Spinnern die du überall hast in der Weltoffenen Bevölkerung nicht existent.
Kommentar ansehen
28.01.2014 07:45 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
"Israelis, die neuen nazis."

Tja, wie man lesen kann, ziehen nach wie vor die „Gossenhauer“ mit ihrem stereotypischen „Gesang“ die Mehrheit auf SN an. Aber wem wundert das schon, denn Menschenrechte sind beim erwähnen des Wortes von Roma auf einmal verschwunden. Da kommen sogar wieder kleine Vernichtungsgedanken zum Vorschein, deswegen wird der Begriff „Nazi“ immer stets beim Erfinder bleiben, egal wie man es dreht oder wendet.

Ich möchte mal den Katholischen Erzkonservative Vater sehen, der einen Moslem in seiner Familie willkommen heißt, oder sogar den SN User der einen Roma als Schwiegersohn hätte. Mal schauen wer dann der Rassist ist! Aber bekanntlich beherrscht ein Teil der Deutschen es sehr geschickt, die Moral so zu verdrehen das es ihnen zum Vorteil wieder ist.
Kommentar ansehen
28.01.2014 07:46 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
"Rassisten - in Reinform!"

Ja so kennt man euch!! ;-)
Kommentar ansehen
28.01.2014 07:49 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Da seht ihr mal wozu Religion gut is. Kriege führen, Geld einsacken und andere Unterdrücken."

Immer schön vor Augen halten. Vor Hitler war der Deutsche das christlichste Volk Europas und als Hitler kam mutierten sie zum Okkulten und anschließen zu Massenmörder. Und wie man liest eifern einige heute noch verbal ihren Vorfahrten nach!
Kommentar ansehen
28.01.2014 11:35 Uhr von Ghostdivision
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Aber das steht doch schon in der Bibel, dort sind die drei Söhne Noahs mythisch getrennt in die Nachkommen von Sem (Semiten), Ham (nichtsemitische Mittelmeersbewohner) und Jafet (nördliche Völker). Die Juden stammten von Sem ab und wurden von Jahwe gewarnt, sich selbst zu bewahren als "ein Volk[...] ausgewählt, damit du unter allen Völkern, die auf der Erde leben, das Volk wirst, das ihm persönlich gehört" (Dtn. 7,6). Der Patriach Noah verfluchte Kanaan, einen von Hams Söhnen, und seine Nachkommen, "ein Knecht der Knechte [...] für seine Brüder" zu sein (Gen. 9,25-27). Diese Verse wurden von Israeliten verwendet, um die Unterwerfung der Kanaaniter zu rechtfertigen und von Christen und Muslimen, um die Versklavung der Schwarzen zu rechtfertigen.
Kommentar ansehen
28.01.2014 11:53 Uhr von jo-28
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Da die Isrealis die nicht so denken, dem Treiben aber Tatenlos zusehen sind diese genauso schuld, und haben Blut an Ihren Händen.
Genau das wurde doch den Deutschen immer vorgeworfen, daß sie Tatenlos zugesehen haben.

Das gilt im Übrigen auch an der Vertreibung und dem Völkermord an den Palästinensern.
Kommentar ansehen
28.01.2014 12:52 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jo-28 zunächst einmal ist das falsch zu sagen, dass die Israelis die nicht so denken dem Treiben tatenlos zusehen und bestenfalls deine eigene Vermutung (im schlimmsten Fall eine Lüge)

1) Es gibt zahlreiche Friedensprojekte und Friedensaktivisten: Die Haaretz berichtet über Vergehen der IDF, PeaceNow organisiert Kundgebungen arabisch/jüdische Projekte.
2) Sind unter den Israelis auch über 20 Prozent Araber, woraus ich ableite, dass diese nach deinen Worten auch am ,,Vertreibung und dem Völkermord an den Palestinensern" beteiligt sind?
3) Da ich annehme, dass du vor 2011 geboren wurdest und keinen aktiven Kampf gegen unsere Regierung geführt hast (wenn ja bitte um Nachweis), so wärst du nach deiner eigenen Logik schuldig an den Taten von Gadaffi und Mubarak, da unsere Regierung diese Diktatoren unterstützt hat.
Ebenso bist du, da du scheinbar tatenlos zugesehen hast dann nachweislich für die Spendenaffäre Wulffs, die Spendenaffäre Schröders und die Gewaltdelikte der NPDlers Stefan Köster verwantwortlich, da die NPD immer noch zugelassene Partei ist und nichts dagegen unternimmst.


,,Genau das wurde doch den Deutschen immer vorgeworfen, daß sie Tatenlos zugesehen haben."
Ja wurde dennoch der Helden gedacht, die sich dagegen gewehrt haben aber genau dieses Urteil der Sippenhaft übernimmst du jetzt völlig unreflektiert und überträgst das auf ein anderes Land.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
28.01.2014 13:52 Uhr von grotesK
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@daguckstdu

<< Ja so kennt man euch!! ;-) >>

Wer ist denn "Euch"? Kennen wir uns persönlich oder willst Du mir einfach pauschal Rassismus unterstellen? Das würde Deinen - eh schon schwachen - Kommentaren die Krone aufsetzen. Alleine schon, daß bei Dir Muslime eine Rasse sind, liest sich ziemlich schwer, ohne dabei lächeln zu müssen. Hat dann ein miteleuropäischer Konvertit gleich die Rasse gewechselt? ^^

Wie gesagt, diese erzkonservativen Israelis/Juden sind Rassisten und bilden einen Teil - aber nicht das ganze - Israel(s). Wenn Du diese Aussage widerlegen willst, ...ich warte auf Argumente. Ansonsten machst Du Dich lächerlich. Und komm´ mir bzw. pauschal bitte nicht wieder (!) mit "Aber Hitler hat ja...". Das ist die Argumentationsweise bei einem Grundschulhofstreit Marke "Susi hat mich gezwickt" "Ja, aber Peter hat ja zuerst..."

Merkst was? Ich hoffe es (für Dich)!
Kommentar ansehen
28.01.2014 14:56 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
„Wer ist denn "Euch"?“

Na das ganze Mitläuferklientel auf SN beim Thema Israel!
Sicherlich kennen wir uns nicht, um Aussagen einzuschätzen braucht man nicht zwingend den persönlichen Kontrakt. Aber wobei eine Aussage ja schon im Kern falsch ist. Rassismus hat was mit der biologischen Abstammung zu tun und weniger was mit der Religionszugehörigkeit, deswegen ist mein Vergleich mit Moslem auch richtig, nur muss das auch verstehen können, gell! Aber im Judentum ist das noch ein wenig Komplexer. Da man von Geburt auch „Jüdisch“ sein kann. Ist dann das Jüdische auch als Nationalität zu betrachten, oder ist es doch nur eine Ansammlung von unterschiedlichen Volksgruppen in einer Religion, wobei man im Islam schon einer „Islamischen Nation“ redet.

Aber nur mal so zum besseren Verständnis in Punkto Glauben. Eine Jüdische Frau heiratet einen Indianer, so sind die Kinder „Jüdisch“, wo wäre da der Rassismus verborgen?

Wäre diese Norwegerin jüdischen Glaubens, gäbe es auch kein Problem. Ob sie jetzt von Geburt auf „Jüdisch“ ist oder irgendwann mal Konvertiert wäre, ist in diesem Moment irrelevant. Somit solltest du deinen Vorwurf des Rassismus schon in den richtigen Kontext bringen und nicht mit Stammtischparolen aufwarten. Würdest du Argumentieren und sagen, dass durch die Religion Rassismus entstehen kann, muss man das bejahen, aber zu behaupten dass eine ganze Religion inkl. ihrer Anhänger Rassistisch ist ohne das notwendige Hintergrundwissen über die Religion, ist nichts anderes als dummes Geschwätz.

In Punkto Grundschule, sollte das Wissen schon ein wenig darüber liegen, wenn man wie du stereotypische pauschalisierte Aussagen tätig! ;-)
Kommentar ansehen
28.01.2014 15:12 Uhr von grotesK
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
<<< Na das ganze Mitläuferklientel auf SN beim Thema Israel!
Sicherlich kennen wir uns nicht, um Aussagen einzuschätzen braucht man nicht zwingend den persönlichen Kontrakt. >>

Einen Kontrakt schon gar nicht. ;) Und nein, ich reite nicht auf Tippfehlern herum. Fand es nur...funny. Naja, Du wirfst dem von Dir sog. Klientel das Pauschalisieren vor und bist selbst nicht besser...muss ich das wirklich ausführen?

Der Vergleich mit den Muslimen hinkt einfach, da sich der Islam als Glaube sieht, das Judentum wohl aber im Selbstverständnis AUCH als Rasse/Volksstamm whatever. Informationen dazu u.a. im Talmud sowie auch in der Quellensammlung Wiki...einfach mal nachschauen. Das weitergeben über die Mutter - von Dir ansatzweise beschrieben - ist richtig und zeigt doch schon einen gravierenden Unterschied. Ich kann in ca. 20 Min. Muslim werden, aber ich kann niemals Jude (im Sinne der orthodoxen Anhänger) werden. Meine Mutter war nicht jüdischen Glaubens, daher ist der Zug abgefahren.

DU sprichst von einem Problem (!), weil die Norwegerin keine Jüdin ist? Harte Aussage...srsly. Bist Du Rassist?

<<< Würdest du Argumentieren und sagen, dass durch die Religion Rassismus entstehen kann, muss man das bejahen, aber zu behaupten dass eine ganze Religion inkl. ihrer Anhänger Rassistisch ist ohne das notwendige Hintergrundwissen über die Religion, ist nichts anderes als dummes Geschwätz. >>>

Bist Du des Lesens mächtig? Wo habe ich denn geschrieben, daß die ganze (jüd.) Religion inkl. ihrer Anhänger rassistisch wären?

Siehe mein Zitat: "Wie gesagt, diese erzkonservativen Israelis/Juden sind Rassisten und bilden einen Teil - aber nicht das ganze - Israel(s)."

Mach ich hier nicht deutlich genug, daß diese zänkischen, erzreaktionären Juden nur ein Teil des Ganzen sind? Nicht aber DAS Ganze? Wie gesagt, ich erwarte, daß Du mir aufzeigst, wo ich die ganze Religion des Rassismus´ beschuldigt habe.

<<< stereotypische pauschalisierte Aussagen >>>

s.o. "Euch", "Klientel" etc.

[ nachträglich editiert von grotesK ]
Kommentar ansehen
28.01.2014 15:32 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
„Einen Kontrakt schon gar nicht. ;) Und nein, ich reite nicht auf Tippfehlern herum. Fand es nur...funny. Naja, Du wirfst dem von Dir sog. Klientel das Pauschalisieren vor und bist selbst nicht besser...muss ich das wirklich ausführen?“

Oh bitte doch noch im Kindergarten? Wer hat denn die Aussage getätigt „Rassisten - in Reinform“! Wie viele von diesen Menschen kennst denn du? Denksportaufgabe!! ;-)

„Der Vergleich mit den Muslimen hinkt einfach, da sich der Islam als Glaube sieht, das Judentum wohl aber im Selbstverständnis AUCH als Rasse/Volksstamm whatever. Informationen dazu u.a. im Talmud sowie auch in der Quellensammlung Wiki...einfach mal nachschauen.“

Nö der hinkt nicht, oder warum bezeichnen sich die Moslems selbst als zugehörig zur „Arabischen Nation“! http://en.wikipedia.org/... Da würde ich dir mal das persönliche Gespräch mit einem Moslem anraten, wärst überrascht wie die sich als „Nation“ sehen, denn sowas steht nicht in Wiki! Und deine Behauptung zum Judentum, kann man nur ausführen das Israel aus 12 Stämmen bestanden hat und ihre Verbund sich auf das Religiöse beruht. Mal die Bibel in die Hand nehmen und lesen aus erster Hand wäre nicht falsch!

„Das weitergeben über die Mutter - von Dir ansatzweise beschrieben - ist richtig und zeigt doch schon einen gravierenden Unterschied. Ich kann in ca. 20 Min. Muslim werden, aber ich kann niemals Jude (im Sinne der orthodoxen Anhänger) werden. Meine Mutter war nicht jüdischen Glaubens, daher ist der Zug abgefahren.“

Du scheinst nicht sehr viel über das Judentum zu wissen, ansonsten wären deine Aussagen doch ein wenig Qualifizierter. Das Judentum als Religion stellt hohe Ansprüche an seine Gläubigen, deswegen kann nicht jeder Kasperl der meint jetzt mal was neues ausprobieren zu müssen „Jude“ werden, aber es gibt genug Fälle bis hin zum Orthodoxen Glauben, wo Nichtjuden zu Juden wurden im Religiösen Sinne.
http://www.israelmagazin.de/...
http://de.wikipedia.org/...

„DU sprichst von einem Problem (!), weil die Norwegerin keine Jüdin ist? Harte Aussage...srsly. Bist Du Rassist?“

Es geht hierbei doch um die Religion!! Verstehst denn du das nicht?

„Bist Du des Lesens mächtig? Wo habe ich denn geschrieben, daß die ganze (jüd.) Religion inkl. ihrer Anhänger rassistisch wären?“

Na gerade deswegen sollte man vorsichtiger sein und keine pauschalisierten Aussagen treffen die jede Möglichkeit zu lassen. Ein wenig konkrete werden in den Aussagen und alles ist bestens! ;-)

So und nun noch einen schönen Tag!
Kommentar ansehen
28.01.2014 15:47 Uhr von grotesK
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
<<< Oh bitte doch noch im Kindergarten? Wer hat denn die Aussage getätigt „Rassisten - in Reinform“! Wie viele von diesen Menschen kennst denn du? Denksportaufgabe!! ;-) >>>

Ach, ICH muss diese orthodoxen Spinner kennen, um mir ein Urteil bilden zu können? Du aber nimmst Dir das Recht heraus, andere pauschal als Rassisten, Nazis etc. zu deklarieren? Interessant, was die erzkonservative Reaktion so für Sonderrechte hat.

Und dann wird da Nation, Rasse und Religion durchgewürfelt...bravo. Achja, ich kann übrigens jeden Tag mit einer liberalen Muslima und mit einem waschechten Juden (so richtig echt ^^ nur ebenso liberal wie ich) sprechen. Von daher brauch ich keine Wikilinks etc... ;)
Kommentar ansehen
28.01.2014 16:07 Uhr von Ghostdivision
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin leicht verwirrt. Wieso habe ich denn Minuswertungen bekommen? Ich habe doch nur Tatsachen geschrieben... da war gar keine persönliche Wertung beinhaltet.
Kommentar ansehen
29.01.2014 15:52 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat: "Das ist ein großes Problem", so der Abgeordnete Nissim Seev von der ultraorthodoxen Schas-Partei [...]

Ja, ein ganz massives Problem in den Köpfen von Seev und seinen Kameraden! Und die kann man auch durchaus "Judennazis" nennen:

"(1) Eheschließungen zwischen Juden und Staatsangehörigen deutschen oder artverwandten Blutes sind verboten. Trotzdem geschlossene Ehen sind nichtig, auch wenn sie zur Umgehung dieses Gesetzes im Ausland geschlossen sind."

http://schule.judentum.de/...
Kommentar ansehen
13.02.2014 18:21 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ghosty es gibt auch Araber, die sich als Zionisten sehen.

,,Zionismus ist eine im Kern rassistische ideologie,"
Ebenso wie das Christentum, der Islam und das orthodoxe Judentum im Kern antidemokratische, teilweise sexistische und nicht mit den Menschenrechten vereinbarende Weltanschauungen beinhalten.
Und nun?

Dennoch haben wir demokratische, christlich geprägte Länder.
Muslime, die Menschenrechte achten und Juden, die keine Sexisten sind^^
Selbstverständlich haben wir auch Araber, die in Israel leben und die Zionisten sind
und um es mit deinen Worten zu sagen: ,,Es gibt nicht wenige"


Interessant ist, dass du Zionismus ablehnend mit dem Nationalsozialismus vergleichst, um dessen Negativität hervorzuheben, selbst aber das Regime des 3. Reiches häufig verteidigst:

Thema: Forschung: Nazis planten gezielte Malaria-Infektionen mit Stechmücken

13.02.2014 17:38 Uhr von Ghost-Rider
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+2 | -4
ANZEIGEN

Nazis planten für jedes Kind einen Kindergartenplatz zu schaffen... ups das schafften sie sogar.
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
13.02.2014 23:59 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
,,Ich verteidige aber nicht das Nazi regime als solches, denn ich lehne Totalitäre regime ab."
Wirklich?
Dafür bemühst du dich arg um Relativierung und Verteidigung der nationalsozialistischen Epoche. Die Darstellung, dass Rechtsradikale die einzigen seien, die der Bombenhölle von Dresden offen gedenken würden, ist nicht nur eine Vermutung von dir, sie auch offen falsch.

,,,,1933 = 6 Millionen Arbeitslose, Deutschland finanziell völlig ruiniert und völlig abhängig vom gutdünken des Aguslands.

1937 = 0 Arbeitslose, Deutschland vnöllig unabhängig und eine der Wirtschaftstärksten Nationen der Welt

Klar war so ein Mann völlig Wahnsinnig, lol."
Quelle:http://www.shortnews.de/...



,, wäre ich der Verschwörungstheoretiker"
Du weitest dies aber noch auf die Mondlandung, den Fall Breivik, Snowden aus.
Ebenfalls wie du versuchst darzustellen ich sei bezahlt oder aus mehreren Multiaccounts bestehend:-)
Beweise hast du dafür nur vage.

Ich halte dich für geistig benachteiligt, da du deine Paranoia auf alles ausweitest, was nicht in dein Weltbild passt und selbst physisch belegbare Fakten (neben den Historischen) so veränderst, damit sie deine Ansichten stützen.
Dabei bietest du aber keine Quellen, sondern nur deine eigene Meinung an. Die meisten die dir dann widersprechen und dies auch mit Belegen tuen sind scheinbar alles Multiaccounts von mir^^, wofür du auch keinen Beleg hast.
Da du in dieser Hinsicht nebenbei auch eine rassistische Ideologie verfolgst (seis um Israel, ich bin mit vielen politischen Situationen dort seitens der Regierung auch nicht einverstanden, du äußerst dich pauschal negativ über Juden im Allgemeinen) und dies auf eben besagte paranoide Sicht stützt, halte ich deinen Zustand tatsächlich für pathologisch krankhaft.

,,und beifall klatschen wenn ich ins Lager komme, du hättest doch sicherlich auch geklatscht , oder ?"
Nein hätte und tue ich nicht, da ich an demokratische Werte innerhalb der BRD glaube, welche für dich als Rechtsstaat nicht anerkannt wird.
Du hast selbstverständlich auch freie Meinungsäußerung.
Diese fällt in vielen Fällen rassistisch aus, welche ich mir die Freiheit nehme zu kritisieren, da du deine inhumane und paranoide Ansicht hier öffentlich kundtust.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 12:49 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Siehst du Ghosterle jetzt behauptest du (um 12:41) ich sei Lone:-) mit dem Hinweis ich hätte keine Arbeit, davor dem Hinweis ich wäre ein bezahlter zionistischer Schreibling.
Du gehst ja auch nicht auf die Punkte ein, wozu solltest du? Deine Aussagen sind hier Beweis.
Also versuchst du es mit künstlichem ,,Humor"^^ und einer weiteren Behauptung.
Da dir Belege fehlen, um deinen Stuss zu beweisen, versuchst du halt was zu erfinden.
Vorzugsweise mit Sarkasmus^^

Das passt dann ungefähr in die Abteilung von Snowden als Teil einer ,,gelenkten Opposition" oder der Zweifel an der Echtheit der ISS im Einklang mit der typischen offenen Lüge zwecks Relativierung von Rechtsextremismus (Thema: Dresden: 3.000 Polizisten sicherten Fackelmarsch von rund 350 Neonazis ab.

Deine Aussage,,Scheinbar sind sie aber die einzigen die diesem zehntausendfachen grausamen Massenmord an Frauen und Kindern aktiv gedenken.")

Nach deiner Logik wärst du ja selbst Jude ergo Lone^^.
1) Ghost-Rider ist eine Figur des Marvel Universums.
Marvel wurde von Martin Goodman gegründet, einem Juden
2) Derzeitiger Editor-in-chief von Marvel ist Stan Lee (ebenfalls Jude)
3) Produziert wurde der Film von Avi Arad (einem Israeli)
4) Gespielt wurde Ghost-Rider von Nicolas Cage, dessen Mutter Joy Vogelsang ist^^
Tja ich würde mir über deinen Nick echt mal Gedanken machen
RofL^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:18 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
,,Jemand der von morgens bis spät nachts hier auf SN ganze Romane "
Ghosty...ich meine Lone. Du weißt aber schon, dass du die selben Merkmale erfüllst
Du bist seit: 24.07.2012 hier aktiv und hast 1479 überwiegend über Israel, Juden, NS Thematik.
Ich kann dir auf anhieb drei Kommentare zeigen, in denen du spät abends gepostet hast:-)
Also Fail^^

,, praktisch selbsterklärend."
Weil ich auch die israelische Regierung kritisiere? Das macht sogar für dich keinen Sinn
So selbsterklärend ist es wie, dass Breivik oder amerikanische Raumfahrtprogramm fiktiv sei?
So ungefähr:-)
Das ist bestenfalls Paranoia von dir

,,Da multiaccounts garkein problem sind auf SN "
Nach der Logik wärst du Radowan, Tuepscha, Lizzychen, 1984, Hochbegabt:-)
Wo aber ist der Beweis.

,,ist es für mich auch nicht verwunderlich das du mit verschiedensten accounts hier fast rund um die Uhr tätig bist."
Verwunderlich ist wo STATT INDIZIEN oder bestenfalls deiner etwas krankhaften Paranoia, du wirklich Beweise hättest

Es juckt dich, Ghosterle bzw. Lone, und wie es dich juckt:-)
Da man auf jeden paranoiden Stuss von dir herrlich deine aberwitzigen Behauptungen zu Snowden, der ISS, dem sowjetischen Raumfahrtprogramm, Breivik etc. nutzen kann.

Weil du diese Aussagen in Verbindung mit deinem Fremdenhass eines klar ausdrücken: ein von Fremdenhass und Realitätsleugnung zerfressenes Subjekt

Rofl Lone oder Tuepscha oder antisemitischer Stan Lee Schöpfung oder Napoleon, je nachdem für wen du dich gerade halten magst.
Mit weniger inhumaner rassistischer und vor allem von Verfolgungswahn geschwängerter Weltsicht wird auch für dich alles gut, daran glaube ich,
und das wünsche ich dir auch aus tiefsten Herzen.
Alles wird gut^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über Benjamin Netanjahu nach "Ethnische Säuberungen"-Aussage
Israel: Benjamin Netanjahu schlägt Angebot für Treffen mit Barack Obama aus
Israels Premier Benjamin Netanjahu lobt Israel als Bollwerk gegen den Islamismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?