27.01.14 15:12 Uhr
 10.358
 

Vierte Woche im Koma: Bei Michael Schumacher wird täglich Muskeltraining durchgeführt

Der Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher liegt mittlerweile seit vier Wochen im künstlichen Koma, nachdem er sich bei einem Skiunfall ein Schädelhirntrauma zugezogen hat.

Bei ihm wird jeden Tag ein Muskeltraining durch Physiotherapeuten durchgeführt, bis er wieder aus dem Koma geholt werden kann. Wann dies sein wird, steht allerdings immer noch nicht fest.

"Wenn Gelenke, Muskeln und Sehnen nicht regelmäßig bewegt werden, versteifen sie. Um die Beweglichkeit zu erhalten, muss man bei Menschen, die nicht bei Bewusstsein sind, mindestens einmal täglich Arme und Beine durchbewegen", so Professor Heinzpeter Moecke zu dem Training.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Michael Schumacher, Training, Koma, Muskel, Gelenk
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 15:51 Uhr von the_reaper
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
das nennt man physiotherapie und nicht muskeltraining...
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:08 Uhr von ghostdog76
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
ja ich hoffe auch das die restlichen anderen Leute, die hier keiner beachtet, auch bald wieder auf die Beine kommen...
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:55 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
nach 4 Wochen Koma .... wird die Birne wohl matsch sein beim Aufwachen .....
Kommentar ansehen
27.01.2014 17:29 Uhr von jupiter_0815
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Götterspötter

Muß nicht so sein. Menschen werden auch in´s " künstliche Koma " versetzt um ihnen die Schmerzen zu nehmen.

Einen Patienten zu haben,der trotz stärkster Schmerzmittel nur vor Schmerzen schreit, da ist glaube ich eine Langzeit-Narkose schon angebracht und das künstliche Koma schädigt sein Gehirn nicht.

Wenn er aufwacht und sein Gehirn ist geschädigt, dann vom Unfall her.

@ghostdog76

Schumi hat sich durch seine Rennfahrerkarriere einen namen gemacht, wie zb. auch Sterling Moss, Ayrton Senna, Fernando Alonso und viele mehr. Sobald Du einen namen hast sind dir auch die Geier der Presse auf den Versen, wie war das den bei dem Unfalltod von Paul Walker. Das wurde doch auf´s wiederrlichste ausgeschlachtet.

Es ist aber leider so, das wenn man sich über das schicksal eines jeden gedanken macht, sehr schnell in ein großes Loch fällt.....
Kommentar ansehen
27.01.2014 19:36 Uhr von Ework
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Ich bezeifel stark das Sie sich auch so viel Mühe um einen unbekannten (Otto Normal Verbraucher) machen würden.
Jeden Tag Muskeltraining, diesen Luxus bekommen nur bekannte und oder Reiche Leute.

[ nachträglich editiert von Ework ]
Kommentar ansehen
27.01.2014 20:01 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@Ework Frage nur wer dir Minuse gibt. Die Wahrheit darf man ja wohl noch aussprechen.

Ein normaler Krankenkassenpatient, würde, wenn er wieder aufwachen würde als Pudding aufwachen.

Bzw. hätten die Ärzte die Behandlungen bei einem normalen schon eingestellt.
Kommentar ansehen
27.01.2014 20:47 Uhr von xSounddefense
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@blaupunkt und Ework

Ihr seid vom Fach, was? Erzählt nicht so einen Unsinn..auf der Frührehastation, wo ich gearbeitet habe (98% der Patienten wegen Hirnblutung; also äquivalent zu Schumi), haben alle diese Art von Physiotherapie bekommen - auch Kassenpatienten.
Ist ein Patient nicht in der Lage, seine Gliedmaßen selbstständig aufgrund von Schäden an der Motorik zu bewegen, so müssen sie fremd mobilisiert werden. Sind ganz einfach Leistungen, die bei diesem Krankheitsbild mit zur DRG gehören - egal ob Kasse oder Privat.

Da weißt du, blaupunkt, warum ihr für euer Stammtischgeblubber Minusse bekommt.

Davon mal ab..anhand der wohl wirklich schweren Hirnblutungen und der Tatsache, dass der arme Mann immer noch im "künstlichen Koma" gehalten wird, befürchte ich, sollte er je aufwachen, wird er danach nicht mehr, als eine Kartoffel sein..und wenn er doch noch irgendwie halbwegs bei Bewusstsein sein wird, wird er wohl schwer behindert bleiben..mein Beileid an seine Familie und mein Mitleid für ihn..sowas wünscht man niemandem.

[ nachträglich editiert von xSounddefense ]
Kommentar ansehen
27.01.2014 21:56 Uhr von Thomas66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte, hier wimmelts mal wieder vor lauter Spezialisten.
Kommentar ansehen
27.01.2014 21:58 Uhr von Thomas66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ework
Stimmt so nicht, als ich in der Klinik lag, war eine Therapeutin täglich bei mir und ich bin Kassenpatient.
Kommentar ansehen
27.01.2014 22:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Das Koma dauert schon außerordentlich lange. Ich glaub nicht, dass das mit aufwachen noch was wird.
Kommentar ansehen
28.01.2014 07:03 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Künstlcihes Koma, er kann also jederzeit aufgeweckt werden...
Kommentar ansehen
28.01.2014 08:00 Uhr von kennet1000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das hat sich von Anfang an nicht gut angehört.
Jetzt nach 4 Wochen ist es nicht besser geworden.
Ich glaube, man wusste kurz nach dem Unfall schon, dass da mehr passiert war, als man die Weltöffentlichkeit wissen lies.
Kommentar ansehen
28.01.2014 08:06 Uhr von Knoffhoff
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war auch mal 4 Wochen im künstlichem Koma gelegen und wurde in dieser Zeit 22 Tage lang künstlich beatmet.
Nach dem Aufwachen dauerte es ca. 14 Tage bis ich selbständig etwas machen konnte, geschweige denn gehen.
Nach ca. einem halben Jahr (Muskelschwund, Koordinierungsschwierigkeiten) bin ich wieder vollends wiederhergestellt.
Also, nur nicht den Mut verlieren.
Kommentar ansehen
28.01.2014 09:15 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt aber auch Faelle dass man kaum mit Veraenderung zurueck kommt.
Kommentar ansehen
28.01.2014 10:03 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wozu diese "News"????
Kommentar ansehen
28.01.2014 17:30 Uhr von MichBeck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also sorry, aber ich habe Null Mitleid mit ihm.

Natürlich ist es schlimm und man wünscht keinem Menschen solch ein tragischen Unfall. Aber dieser ganze Medienrummel nervt einfach nur. Da wird vor 4 Wochen in wirklich allen Nachrichten über ihn als aller erstes Berichtet und in anderen Ländern unserer Welt treten sich die Leute gegenseitig die Köpfe ein und es sterben Kinder ohne Ende.

Ich finde es tragisch wenn eine Mutter mit ihrem Kind auf offener Straße tot gefahren wird. Aber darüber berichtet natürlich keiner, weil kennt ja eh keiner.

Er ist bei einer nicht ganz ungefährlichen Sportart auf einer nach dazu ungesicherten Piste gefahren. Also warum jammern alle rum, ohhh nein, der arme, hoffentlich wird er wieder gesund. Klar wünsche ich ihm auch das er gesund wird, aber auch wenn nicht, er ist einfach mal selbst Schuld, ganz einfach.
Kommentar ansehen
28.01.2014 21:34 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MichBeck

Du hast Null Mitleid mit Schumacher.

Aber Dich nervt der ganze Medienrummel, wer inzeniert denn den Medienrummel? Schumacher kann es nicht sein, der bekommt seit seinem Unfall nichts mit, seine Frau? Ich glaube die wünscht sich diesen ganzen rummel wohl auch nicht.

Die Presse? Hmmm.....

Wer verdient denn an dem ganzen scheiß?

Aber ich gebe Dir recht, was würde in der Presse von Schumachers Unfall auftauchen, wenn er sich nicht durch seine Formel eins Rennen einen Namen erfahren hätte? Nichts, weil es der Presse kein Geld einbringen würde.



[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?