27.01.14 14:06 Uhr
 153
 

Autodiebstahl: Behörden von Deutschland und Polen arbeiten zukünftig gemeinsam

Medienberichten zufolge hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder verkündet, dass die Behörden von Deutschland und Polen bald zusammen gegen die Grenzkriminalität vorgehen wollen.

Man wird eine gemeinsame Ermittlungsgruppe bilden. Vor allem will man gegen Autobanden vorgehen.

"Es hat von Deutschland aus bereits ähnliche Verträge mit anderen Ländern gegeben. Aber gerade im Zusammenhang mit Polen ist das absolutes Neuland", erklärte Oberstaatsanwalt Ulrich Scherdin.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Polen, Zusammenarbeit, Autodiebstahl
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?