27.01.14 14:03 Uhr
 15.272
 

Ist Knacken mit den Fingern schädlich?

Viele kennen es: Das Knacken mit den Fingern. Die Meisten finden das entspannend, andere leiden schon an dem Geräusch. Doch ist das Knacken mit den Fingern schädlich?

Ein Gerücht besagt, dass man dadurch Arthritis bekommt. Aus diesem Grund startete Donald Unger einen Versuch - 50 Jahre lang knackte er mit den Fingern, täglich mindestens zwei Mal. Und zwar nur mit der linken Hand, die rechte ließ er ruhen.

Von Tag zu Tag summierte sich das Knacken, bis schließlich das Ergebnis fest stand. Etwa 18.520 Mal ließ er die Knöchel an der linken Hand knacken, doch diese blieb gesund, keine Arthrose, keine Arthritis, nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hand, Finger, Selbstversuch, Knacken, Donald Unger
Quelle: spon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Ungarische Lebensmittelbehörde beklagt schlechtere Produkte als in Österreich
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 14:03 Uhr von NewsTimer
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:35 Uhr von AdiSimpson
 
+70 | -5
 
ANZEIGEN
ich furze gegen darmkrebs
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:35 Uhr von Crash_Burn
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Welches Gericht hat den das Gerücht in die Welt gesetzt :) .
Das ist wie bei allen anderen Sachen die den Körper betreffen von Mensch zu Mensch unterschiedlich . Jedoch ist es meiner Meinung nach nicht allzu zuträglich für die Gesundheit unserer Gelenke , da man diese ja schließlich über das normale Maß hinaus beansprucht und bewegt um das "Knacken" zu erzeugen
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
"Ein Gericht sagt, dass man dadurch Arthritis bekommt. "

Welches Gericht war das?
Kann man dagegen Revision einlegen?
;-)

Da wird etwas Kohlendioxyd frei, dass dann nach wenigen Minuten wieder gelöst ist. Warum sollte das Arthrose etc. verursachen? Ist ja nicht so, dass man die Knorpelflächen aufeinander knallen lässt...


EDIT:
"da man diese ja schließlich über das normale Maß hinaus beansprucht"

Nö.
Überdehnt wird da gar nichts. Man erzeugt nur einen Unterdruck in der Gelenkflüssigkeit, wodurch Gase frei werden. Das ist alles.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
27.01.2014 15:02 Uhr von Thomas-27
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem Gericht halte ich für eine Gerücht.
Kommentar ansehen
27.01.2014 15:10 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
NewsTimer und genauso kann es zufall sein das man davon Arthritis bekommt.

Ärzte haben schon vor Jahren gesagt das es nicht schhädlich ist.
Kommentar ansehen
27.01.2014 15:17 Uhr von artefaktum
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Ich finde das eine ganz furchtbare Angewohnheit - egal ob gesundheitsschädlich oder nicht.
Kommentar ansehen
27.01.2014 15:49 Uhr von Essus
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@ artefaktum
Sorry das man wir dich damit belasten -.-
ich selbst knacke auch regelmäßig, einfach weil sich in den gelenken immer ein gefühlter druck aufbaut und ich den da raus haben will.
aber deine verdammten ohren und dein wohlbefinden steht natürlich über allem!!! -.-
Kommentar ansehen
27.01.2014 15:57 Uhr von artefaktum
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ Essus

"aber deine verdammten ohren und dein wohlbefinden steht natürlich über allem!!! -"

Da pack dir mal an die eigene Nase!
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:52 Uhr von daiakuma
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Für mich und einige andere liest sich das folgendermaßen: "Mimimimimimi, meine armen Öhrchen tun ja so weh, wenn die bösen, bösen Leute mit den Fingerchen knacken - Wääääh, ich muß mich übergeben, wenn ich das noch weiter ertragen muß! *schluchzheul"

-.-´

Meine Güte, ist ja nicht so, dass das
a) ständig
b) jeder
c) nur in EURER Nähe
macht, oder?
Kommentar ansehen
27.01.2014 17:14 Uhr von Funkensturm