27.01.14 13:59 Uhr
 586
 

Verurteilung wegen Missbrauch: "Lostprohets"-Sänger Ian Watkins will Haftverkürzung

Der "Lostprophets"-Sänger Ian Watkins wurde zu 35 Jahren Haft wegen sexuellem Missbrauch an Babys und Kindern verurteilt (ShortNews berichtete).

Nun forderte der 36-Jährige eine Haftverkürzung, wie sein Anwalt bestätigte.

Die Aussichten auf Erfolg scheinen jedoch gering, da gegen den Musiker auch noch in Deutschland und in den USA ermittelt wird, wo er eventuell weitere Kinder missbraucht haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Sänger, Kindesmissbrauch, Verurteilung, Ian Watkins, Lostprophet
Quelle: www.musikexpress.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 15:36 Uhr von Bono Vox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal so schaut, was der getan hat, was er philosophiert hat, was er erträumt hat und was er geplant hat, wäre es eigentlich besser, an die 35 Jahre ne 0 ranzuhängen.
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:28 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seid doch nicht so herzlos, der hatte bestimmt eine schwere Kindheit.

Man sollte seinem Wunsch nachkommen,
34 Jahre und 364 Tage, reichen völlig aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?