27.01.14 12:07 Uhr
 3.022
 

Polizeigewerkschaft: Sicherung des Rechtsstaates ohne Hilfe kaum noch möglich

Nach Angaben der Polizeigewerkschaft sei ein unsicheres Gefühl der Bürger in Bereichen mancher Städte nachvollziehbar. Die Gewährleistung der Sicherheit könne durch die Polizei kaum noch garantiert werden.

Der Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, sagte in einem Interview: "Unseren Auftrag, den Rechtsstaat zu sichern und das Gewaltmonopol durchzusetzen, können wir ohne Unterstützung nicht mehr gewährleisten".

Zusammen mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund fordert die Polizei deshalb in einem offenen Papier die Ausweitung von Videoüberwachung und Alkoholverbotszonen. Außerdem müssten Einsatzkräfte besser vor Angriffen geschützt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hilfe, Polizeigewerkschaft, Sicherung
Quelle: www.extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 12:14 Uhr von pjh64
 
+12 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2014 12:29 Uhr von supermeier
 
+49 | -8
 
ANZEIGEN
Kostengünstiger und der Sicherheit um eine vielfaches zuträglicher wäre es wohl einschlägig bekannte Teile diverser Klientel dauerhaft nach auswärts zu verbringen.
Kommentar ansehen
27.01.2014 12:47 Uhr von ted1405
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Tja ... wenn die Legislative ständig versagt, kann die Exekutive halt auch nichts mehr retten.

Die Forderung nach mehr Kameras und Alkoholverbote ist jedenfalls ein gewaltiges Armutszeugnis.

"Kameras" dienen nicht der Eindämung von Gefahren. Sie ermöglichen nur, dass Polizisten sich in Gefahrenbereichen noch weniger blicken lassen müssen. Ist ja nicht schlimm, wenn´s Tote gibt - die Täter hat man dann ja auf Video.

Und ebenso "Alkoholverbote" ... hier werden viele zulasten einer besoffenen, durchdrehenden Minderheit bevormundet. Allerdings ist das zum größten Teil wohl auch die Minderheit, die sich einen Scheiß um ein Alkoholverbot kümmert.

Etwas mehr Personal und auch mal ein paar zu Fuß laufende Streifenpolizisten würden den Bürgern deutlich mehr das Gefühl von Präsenz und Sicherheit vermitteln.
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:08 Uhr von borussenflut
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Solange die Polizei ausreichend Zeit und Personal hat Autos zu blitzen, ist noch alles im grünen Bereich.

Veränderungen bei der Polizei ?

Gerne, da in Deutschland ein funktionierendes
Waffengesetz gibt, so wie es die Polizei immer
einforderte, könnte man jetzt die Waffen bei der
Polizei abschaffen.
Der Schußwaffenmißbrauch bei der Polizei würde
dann komplett wegfallen und in England klappt
dies ja auch hervorragend.

[ nachträglich editiert von borussenflut ]
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:09 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Tschüß Pakratius
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:18 Uhr von c0rE
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Machs Gut Pakratius.
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:31 Uhr von Childerich
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Sicherheitseinbußen dürften wohl nicht zuletzt dem Personalabbau bei der Polizei geschuldet sein. Hier wäre meines Erachtens vorrangig anzusetzen, denn was nützt beispielsweise ein Alkoholverbot, wenn man nicht genügend Polizisten auf die Straße bekommt, um das auch durchzusetzen?
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:34 Uhr von jo-28
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:37 Uhr von Niniel
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Jo-28
Spar Dir dein typisch linkes Geschwätz und bleib mal ernsthaft beim Thema.
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:18 Uhr von borussenflut
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was will die Polizei eigentlich noch ?
In letzter Zeit haben die doch mehr als nötig bekommen.
jeder noch so schwachsinnigen Forderung ist man nachgekommen, Streifenwagen in blau, Spezial-Nummernschilder,neues Blaulicht (Marke US Sherif feeling),
yelp (um das feeling zu erhöhen), neue Uniformen (jetzt sieht man aus wie ein albanischer Postbote)
und den milliardenschweren nutzlosen u. überteuerten Digitalfunk.(nutzlos weil abhörbar).
All das reicht offenbar nicht, wenn man denen die kleine Hand reicht, nehmen die den ganzen Arm.
Würde die Polizei nicht ständig Autofahrer an den
sinnlosesten Stellen abzocken, dann wäre auch ausreichend Personal für das wesentliche da.
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:31 Uhr von Atheistos
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal ein Signal an die restlichen Kriminellen, die noch nicht in Deutschland leben......
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:36 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So so... London kauft jetzt alte gebrauchte deutsche Wasserwerfer, weil sie sowas nicht brauchten (bis zu den Ghetto-Aufständen).
Die rund 5 Millionen Kameras in GB haben diese auch nicht verhindert.
Statt soziale Ungerechtigkeit zu bekämpfen, gibt man für solche Monster Unmengen an Geld aus:
http://www.feuerwehrmagazin.de/...
Kommentar ansehen
27.01.2014 15:28 Uhr von borussenflut
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da die Einwohnerzahl Deutschlands zurückgeht
sollte man annehmen, das auch weniger Polizei benötigt wird.
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:04 Uhr von Rongen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das Ist ja nur die Spitze des Eisbergs, die Polizei in Deutschland hat ganz massive Personalprobleme, nicht nur das es an sich wenig Polizisten im Dienst sind, für jede größere Schlägerei müssen ja erstmal Kollegen aus Nachbarstädten angekarrt werden. Es mangelt auch Extrem an Nachwuchs ( Feuerwehr übrigens auch), wer will den Heute noch Polizist werden ?
Vom Volk verlacht und angefeindet, mieser Lohn und jeder zweite Verbrecher verklagt einem wenn man zu fest zugreift. Schaut mal genau hin das Durchschnittsalter in der Polizei ist doch 50+ , mal nen junger Mann oder Frau ist super selten, und diese Älteren Herren mit den knuddeligen Bierbäuchen sollen dann knallharte teilweise bis an die Zähne bewaffneten Kriminelle, oder 25 Jährige verhaften die in ihrem Leben nichts anderes gemacht haben als sich zu prügeln ?
Wohl kaum, es ist doch jetzt schon so das teilweise Stadtgebiete gemieden werden weil die Polizei selber Angst hat da einzugreifen, und hey ich kann das verstehen ich würde mich auch nicht abstechen lassen für die paar Kröten während der Bankangestellte im mittleren Managment das dreifache verdient und Nachmittags um 15 Uhr Feierabend hat. Ich bin eh schon lange der Meinung das die leute die am Wenigsten für die Gesellschaft tun am meisten verdienen, wie kann ein Polizist der Tag ein Tag aus sein Leben riskiert weniger bekommen als so ne Tante die ein paar Kontodaten innen PC hackt.
Und da sind wir wieder beim Anfang, welcher Junge gut ausgebildete Mensch sagt den das er zur Polizei geht wenn er im Bankwesen das doppelte und mehr verdienen kann,
also was bleibt für den Polizeidienst übrig ausser die Deppen und nichts ? Und anstatt dort anzusetzen und den Beruf Polizist salonfähig zu machen, wird lieber irgendwelches Hightech Equipment geordert wo 70% der Polizeibelegschaft einfach zu alt ist um das zu verstehen und zu begreifen, oder wie in diesem Fall noch mehr Überwachung und noch mehr Digitalisierung damit man dann die Vergewaltigung von 12 Jährigen Live und in 1080p geniessen kann.
Aber ich kann mir Vorstellen wie das so läuft, da wird eine Design und Pr Agentur beauftragt das Bild des Polizisten aufzupolieren damit er Hip und Cool rüberkommt aber auf die Idee mal die Leute zu fragen die jeden Tag Streife fahren und laufen, was man machen kann um sie zu unterstützen, darauf kommt keiner.
Kommentar ansehen
27.01.2014 19:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Rongen

Stimme Dir zu 100% zu! Genau so isses!
Diejenigen, die für dieses Land den Kopf und den Arsch hinhalten, werden eh total unterbezahlt und haben nix zu melden!
Und das quer durch die Landschaft!
Diese ganzen Sesselpfurzer, die sich für die Krönung der Gesellschaft halten, können eh nur die dicke Lippe riskieren, solange sich die kleinen Arbeiter und Beamten immer schön schubsen und bevormunden lassen!
Alle Menschen sind gleich, nur einige sind gleicher!
Und wie immer geht es nicht um die Beseitigung der Ursachen, sondern wie immer um das getüddel an den Symptomen!!!
Der typische Indikator dafür, das die Verantwortlichen entweder keine Ahnung haben, oder hier grundlegend etwas faul im Staate Dänemark ist!
Kommentar ansehen
27.01.2014 20:54 Uhr von Strulli.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Polizei ist doch nur deshalb überlastet, weil unseren vollkommen nichtsnutzigen linksautonomen Richter, jeden sofort wieder frei lässt. Ich höre es doch andauernd, wie Polnische Autodiebe sofort wieder auf Bewährung entlassen werden oder Rumänische Geldautomaten Betrüger, ebenfalls Bewährung bekommen. Wieso haben die Richter so viel Freiheiten, dass sie solchen Subjekten immer wieder Bewehrungsstrafen geben können? Wie soll die Polizei Herr der Lage werden, wenn diese Richter die Verbrecher immer laufen lassen?
Kommentar ansehen
28.01.2014 08:24 Uhr von Kingstonx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist ein Pussystaat
Kommentar ansehen
28.01.2014 10:56 Uhr von blubberer1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja liebe polizei, das liegt aber daran, dass ihr normalerweie erst wirksam werdet, nachdem eine straftat begangen wurde, und der präventionsmechanismus die abschreckung durch strafe ist. wenn dieser nicht mehr greift, müsst ihr nicht gleich nen polizeistaat mit totaler überwachung gründen - das ist nicht eure aufgabe!

[ nachträglich editiert von blubberer1 ]
Kommentar ansehen
28.01.2014 10:58 Uhr von blubberer1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder anders ausgedrückt: in deutschland gilt immernoch die unschuldsvermutung, auch wenn euch das nicht passt.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?