27.01.14 11:39 Uhr
 311
 

Stratasys stellt 3D-Drucker für farbige, durchsichtige und elastische Objekte vor

Stratasys stellt am heutigen Montag auf der SolidWorks World 2014 in San Diago einen 3D-Drucker vor, der nicht nur farbige sondern auch durchsichtige und elastische Objekte erstellen kann. Dabei handelt es sich mit dem Objet500 Connex3 um den ersten 3D-Drucker dieser Art weltweit.

Die Anwendungsmöglichkeiten mit einem solchen Gerät sind dabei äußerst vielfältig. Theoretisch lassen sich so ziemlich alle Objekte aus Plastik oder Gummi mit dem 3D-Drucker abbilden, nachbauen und designen.

Mit dem Objet500 Connex3 richtet sich das US-Unternehmen an Unternehmen und Produktdesigner und -entwickler, nachdem zuletzt zunehmend der Privatkundenmarkt im Fokus stand. Es bleibt abzuwarten, wie die Aktie des an der New Yorker Börse gelisteten Unternehmens auf das neue Gerät reagiert.


WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Plastik, 3D-Drucker, durchsichtig
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 11:54 Uhr von stoske
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
240.000 Ohren sind nicht ganz in meiner Preisklasse, trotzdem geht die Entwicklung voran. Und das ist prima.
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:40 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gerät ist wohl auch nicht für den Heimanwender gedacht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?