27.01.14 11:16 Uhr
 512
 

USA: Nach brutalen Hirichtungen wollen viele Bundesstaaten Todesstrafe abschaffen

Der Mörder Dennis McGuire wurde in dem US-Bundesstaat Ohio hingerichtet und es dauerte brutale 26 Minuten bis das umstrittene Gift zu wirken begann und seine Qual beendete (ShortNews berichtete).

Der Fall hat eine neue Diskussion über den moralischen, aber auch politischen Sinn der Todesstrafe in den USA entfacht und immer mehr Bundesstaaten sind für die Abschaffung dieser.

"Wir alle sollten uns empören", so Steven Hawkins, der US-Geschäftsführer von Amnesty International (AI): "Die ganze Welt sollte gut aufpassen, wie Menschen in den USA hingerichtet werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Todesstrafe, Abschaffung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 11:46 Uhr von Jaecko
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frag mich grad, warum die Täter immer besser behandelt werden sollen als deren Opfer...
Kommentar ansehen
27.01.2014 11:54 Uhr von Jem110