27.01.14 11:12 Uhr
 95
 

Grammy-Verleihung: Daft Punk räumt fünf Preise ab

In der Nacht zu Montag wurden in Los Angeles die wichtigsten Musikpreise der Welt, die Grammys, verliehen. Die neuseeländische Pop-Sängerin Lorde (17) und das Rap-Duo Macklemore & Ryan Lewis gehören zu den Gewinnern (ShortNews berichtete).

Die französische Elektro-Formation Daft Punk räumte mit insgesamt fünf gewonnenen Preisen auch richtig ab. Sie erhielten die begehrte Auszeichnung in den Kategorien "Album des Jahres" ("Random Access Memories"), "Aufnahme des Jahres" ("Get Lucky") und bestes produzierte Album.

Zudem erhielten sie für die beste Duo-Performance und bestes Dance-Album jeweils einen Grammy. "Im Namen der Roboter möchte ich mich bedanken", so "Get Lucky"-Produzent Pharrell Williams. "Ich wette, ganz Frankreich ist gerade total stolz auf diese Jungs."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verleihung, Preise, Grammy, Daft Punk
Quelle: www.gmx.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 12:04 Uhr von the_reaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
""Im Namen der Roboter möchte ich mich bedanken", so "Get Lucky"-Produzent Pharrell Williams."

pharrell hat "get lucky" nicht produziert, sondern nur seinen gesang beigesteuert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?