27.01.14 11:08 Uhr
 1.279
 

Ausverkauft: Japanische Brauerei macht Bier aus Elefantenkot

Eine Brauerei aus Japan verwendet für eines ihrer Biersorten einen ungewöhnlichen Grundstoff: Elefantenkot.

Verwendet wird nur der Kot von Elefanten aus einer bestimmten Region in Thailand. Der sorgt, so Tester, für ein ganz besonders frisches Aroma des Bieres.

Die aktuelle Produktion von Bier aus Elefantenkot wurde online angeboten, und war innerhalb weniger Minuten völlig ausverkauft. Den Preis erfuhren nur die Käufer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibi70
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bier, Elefant, Brauerei, Kot
Quelle: www.hotnewsblog.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 11:08 Uhr von Bibi70
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich habe ja schon die eine oder andere exotische Bier Variante getestet - aber das wäre mir ein wenig zu hart. Es spinnen eben doch nicht nur die Römer.
Kommentar ansehen
27.01.2014 11:13 Uhr von gofisch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich werde das gefühl nicht los, dass westo bekloppter und ekliger die produkte, desto teurer kann man sie verkaufen - hauptsache exclusiivität vermittelt. genug idioten finden sich immer. -.-
Kommentar ansehen
27.01.2014 11:48 Uhr von mudface
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Müssen sich also nicht wundern wenn es beschissen schmeckt :)
Kommentar ansehen
27.01.2014 11:50 Uhr von tom_bola
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommt keine Scheiße ins Bier, sondern fermentierte Kaffeebohnen, wie beim Katzenkaffee (Kopi Luwak). Und wo die Fermentation stattfindet, ist doch scheißegal.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.01.2014 12:04 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bier aus Scheiße, macht Öttinger das nicht schon seit Jahren? *g*
Kommentar ansehen
27.01.2014 12:32 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Deutschem Reinheitsgebot dürfte man das zeug wohl kaum als Bier bezeichnen. Vergorener Scheißetee trifft es wohl eher .
Kommentar ansehen
28.01.2014 08:05 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und in den osteuropäischen Ländern werden Malboro aus Kuhdung hergestellt. Habe mal eine Stange geschenkt bekommen. Davon habe ich eine halbe Zigarette geraucht, die andere Hälfte weggeworfen und 199 an jemanden verschenkt, der anscheinend Geschmacksverirrung hat.

Ich denke, die meisten Biere auf diesem Globus, nennen sich nach Auffassung der Deutschen zu Unrecht Bier.

Jetzt ist mir auch klar warum die Japaner Schlitzaugen haben. Esst ihr mal so Zeug wie die und schaut euch im Spiegel an. Da seht ihr genauso wie die Japaner aus. Hauptsächlich um die Augen.
Kommentar ansehen
29.01.2014 07:11 Uhr von Fred_Flintstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der sorgt, so Tester, für ein ganz besonders frisches Aroma des Bieres. " > Das denke ich auch! Ein SEHR besonders Aroma.
Kommentar ansehen
30.01.2014 13:46 Uhr von n0_escape
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts da net auch so Zeugs in dem sie Kot von Kindern (!!!) mit rein rühren??

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?