27.01.14 10:53 Uhr
 200
 

Fußball: Nach Blaszczykowski-Verletzung: Borussia Dortmund sondiert den Markt

Für Borussia Dortmund läuft die aktuelle Saison nicht gut. Neben einem unbefriedigenden Abstand auf Bayern München bereitet den Borussen auch die Verletztenliste Kopfzerbrechen. Mit Jakub Blaszczykowski verletzte sich gegen den FC Augsburg ein weiterer Leistungsgarant schwer (ShortNews berichtete).

Dass der BVB das aktuelle Transferfenster noch nutzt, um sich auf Blaszczykowskis Position zu verstärken, ist durchaus wahrscheinlich. Jonas Hofmann und Pierre-Emerick Aubameyang könnten von der Belastung aus Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal auf Dauer überfordert werden.

Diese Umstände machen die Personalien Shinji Kagawa und Kevin Volland aufs Neue interessant. Beide stehen schon länger im Fokus der Borussia. Kagawa ist mit seiner momentanen Situation bei Manchester United unzufrieden, Volland bekäme bei Dortmund die Gelegenheit, international zu spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Markt, Verletzung, Borussia Dortmund
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 17:30 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wobei man bei Shinji Kagawa leider beachten muss, dass er für die restliche Champions League Saison gesperrt wäre. Ob er sich dann jetzt schon lohnt, also für Bundesliga und Pokal, sei dahingestellt.

Volland wäre zwar interessant, gleichzeitig aber die Schwächung eines nationalen Konkurrenten. Kann mir nicht vorstellen, dass der BVB so etwas macht. Das macht doch nur Bayern...
Kommentar ansehen
27.01.2014 18:11 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate / FCB_Muell
Inwiefern Preisklasse? Volland hat einen Marktwert von ca. 12 Mio Euro, und noch 3 Jahre Vertrag. Der würde eine Menge Geld kosten. Auf jedenfall doch um einiges mehr als die 0€ Ablöse für Lewandowski die Bayern zahlen muss.
Kommentar ansehen
27.01.2014 20:19 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FCB_Muell
"Ich weiß nicht wen Du mit HateKate meinst."

Schon klar...

"kolpotierten Summen ... Handgelder ... sollen"

Ja genau. Das wichtige Wort ist "sollen".

"versuch mir hier nicht einzureden... Caritas"

Wo genau habe ich das versucht. Ich strenge mich echt an, aber sehe nirgends das Wort Caritas geschweige denn eine Bewertung der Bayern.

"in dem Verein ja so manchen dessen Weste auch Persil-Ultra und Gall-Seife"

Das mag sein. Und was hat das nun genau mit der News, Borussia Dortmund und einer eventuellen Schwächung der nationalen Konkurrenz zu tun?

Deine Gedanken sind sehr wirr. So wirr wie die eines ehemaligen Shortnews-Nutzers, der sich just an dem Tag abgemeldet hat bzw. rausgeflogen ist, an dem du dich angemeldet hast. Gleiche Formulierungen, gleiche Schreibfehler. Sehr faszinierend.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
27.01.2014 20:24 Uhr von BigTX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kam nochmal Reus zum BVB?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?