27.01.14 10:33 Uhr
 200
 

Fitness: FitnessKing schneidet nicht gut ab

Die Fitnesskette "FitnessKing" macht Schlagzeilen, weil die Geräte anscheinend teilweise in desolatem Zustand sind und Kündigungen nicht ankommen.

Wie sich jetzt herausstellte, haben sich sogar schon Kunden an Geräten verletzt.

Anscheinend ist der Service so schlecht, dass nicht einmal Kündigungen bei dem Unternehmen ankommen bzw. bearbeitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gerät, Qualität, Fitness
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben