27.01.14 10:25 Uhr
 1.082
 

Mit Hilfe alter babylonischer Tontafeln rekonstruieren Forscher die Arche Noah

Zurzeit haben die Arbeiten am Nachbau der biblischen Arche Noah begonnen. Wissenschaftler wollen das Schiff voll rekonstruieren.

Als Vorlage für die Arche dienen 3.700 Jahre alte babylonische Tontafeln, die vor einiger Zeit übersetzt werden konnten.

Die Tontafeln wurden bereits in den 40er Jahren von Leonard Simmons im Nahen Osten gefunden. Aber erst 2008 brachte sein Sohn Douglas Simmons die Tontafeln ins Britische Museum, wo sie der Sprachexperte Dr. Irving Finkel übersetzen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Hilfe, Arche Noah
Quelle: www.ancient-origins.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky: Radikale Christen bauen 155 Meter lange Arche Noah
Forscher sicher: Arche Noah wäre laut biblischen Maßen schwimmfähig
Keilschrift auf Tontafel: War die Arche Noah kein Boot sondern eine Scheibe?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 12:58 Uhr von maxyking
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hasse es das immer noch versucht wird dieser 2 größten aller Bullshit Geschichten aus der Bibel versucht wird mit so etwas auch nur eine Spur von Realität einzuhauchen. Die Bezeichnung Wissenschaftler würde ich in diesem Kontext gerne in Fragestellen.
Kommentar ansehen
27.01.2014 18:16 Uhr von voeniks
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Komisch nur das in diesem misteriösen Buch mindestens 5 geschichtlich belegte Ereignisse genau beschrieben wurden und zwar lange bevor diese stattfanden. Chance dafür ungefähr wie 3 Lotto6er + Zusatzzahl nacheinander
Kommentar ansehen
28.01.2014 09:19 Uhr von maxyking
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ voeniks

Zähl mal auf bitte. Ich weiß ja nicht von welchen Ereignissen du Sprichst aber die Beschreibung irgendwann passiert irgendwo irgendwas sehe ich nicht als genau Beschreibung oder vorhersage auch wenn sie auf alles Passt. Aber ja wer glaubt das in irgendwelchen Büchern die Zukunft vorhergesagt wurde der glaubt wohl auch an die Arche und das Noah 1000 Jahre alt war und das 2 von jeder Tierart auf der Arche waren (möglicherweise auch Dinosaurier) ach ja und das es das erste mal geregnet hat als die große Flut kam. Für mich hört sich das alles nach großem Unfug an.
Kommentar ansehen
10.07.2016 13:04 Uhr von hostmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2016 13:12 Uhr von H-Star
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
eine sache die ich nur selten lese ist folgendes kleines problem:
nehmen wir an, dass durch magie wasser aus dem nichts kam und die welt überflutet hat - war es dann salzwasser? wenn ja, was haben die auf der arche getrunken?
wenn nein, warum sind nicht alle salzwasserfische ausgestorben?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky: Radikale Christen bauen 155 Meter lange Arche Noah
Forscher sicher: Arche Noah wäre laut biblischen Maßen schwimmfähig
Keilschrift auf Tontafel: War die Arche Noah kein Boot sondern eine Scheibe?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?