27.01.14 10:25 Uhr
 1.083
 

Mit Hilfe alter babylonischer Tontafeln rekonstruieren Forscher die Arche Noah

Zurzeit haben die Arbeiten am Nachbau der biblischen Arche Noah begonnen. Wissenschaftler wollen das Schiff voll rekonstruieren.

Als Vorlage für die Arche dienen 3.700 Jahre alte babylonische Tontafeln, die vor einiger Zeit übersetzt werden konnten.

Die Tontafeln wurden bereits in den 40er Jahren von Leonard Simmons im Nahen Osten gefunden. Aber erst 2008 brachte sein Sohn Douglas Simmons die Tontafeln ins Britische Museum, wo sie der Sprachexperte Dr. Irving Finkel übersetzen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Hilfe, Arche Noah
Quelle: www.ancient-origins.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky: Radikale Christen bauen 155 Meter lange Arche Noah
Forscher sicher: Arche Noah wäre laut biblischen Maßen schwimmfähig
Keilschrift auf Tontafel: War die Arche Noah kein Boot sondern eine Scheibe?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 12:58 Uhr von maxyking
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hasse es das immer noch versucht wird dieser 2 größten aller Bullshit Geschichten aus der Bibel versucht wird mit so etwas auch nur eine Spur von Realität einzuhauchen. Die Bezeichnung Wissenschaftler würde ich in diesem Kontext gerne in Fragestellen.
Kommentar ansehen
27.01.2014 18:16 Uhr von voeniks
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN