27.01.14 10:12 Uhr
 1.526
 

Wird Arbeit zu Hause zum Zukunfts-Modell?

Eine neue Studie hat die Entwicklung der sogenannten Heimarbeit untersucht und festgestellt, dass dies ein aufstrebender Trend ist.

Die meisten Firmen setzen auf diese Form der Arbeit, da dies Kosten erspart und den Arbeitnehmern zudem mehr Einteilung ihrer Zeit ermöglicht.

Demnach wird es in den nächsten zehn Jahren vermehrt zu dem Einsatz dieses Modelles in Unternehmen kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Zukunft, Modell
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2014 10:26 Uhr von pjh64
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das hatten wir anfang des 19ten Jahrhunderts auch in der Form. Wilkommen in den Zuständen der Industrialisierung. Geschichte wiederholt sich eben.
Kommentar ansehen
27.01.2014 11:03 Uhr von Marco Werner
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja...je nach Job könnte das durchaus sinnvoll sein. Insbesondere denke ich dabei an die Jobs,die in erster Linie geistige Fähigkeiten erfordern und keine zwingende physische Präsenz am Arbeitsplatz erfordern. Darunter fallen z.B. viele Bürojobs.
Kommentar ansehen
27.01.2014 11:30 Uhr von Schaumschlaeger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Die meisten Firmen setzen auf diese Form der Arbeit, da dies Kosten erspart und den Arbeitnehmern zudem mehr Einteilung ihrer Zeit ermöglicht. "

Ausserdem ermöglicht diese Form der Arbeit, auch in seiner Freizeit durch den Job belastet zu werden....

Ich wäre vorsichtig, mir Home Office aufschwatzen zu lassen, wenns nicht unbedingt sein muss.
Kommentar ansehen
27.01.2014 12:23 Uhr von maxyking
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Mit Heimarbeit ist doch gemeint das die zukünftigen Arbeitslosen vermehrt Kugelschreiber zusammen schrauben müssen.
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:20 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin selbst bald von dieser Art Arbeitsplatz betroffen und kann solch einen Vorschlag durchaus verstehen.

Bei uns wird aktuell von Fall zu Fall auch im HomeOffice gearbeitet bzw. wir haben die Möglichkeit im HomeOffice zu arbeiten.
Man arbeitet deutlich entspannter, wenn man weiss, dass man am nächsten Tag einen Termin auf dem Rathaus, dem Handwerker usw. hat und man einfach seinen Rechner einpackt und von zuhause arbeitet.
Viele Arbeitnehmer müssen hier teilweise extra einen Tag frei nehmen (oder später zur Arbeit erscheinen), was durchaus nervend sein kann.

Ob ich von mir persönlich aus jedoch permanent von Zuhause aus arbeiten wöllte... Eher nicht.

Zuerst müsste man abklären, wie das seitens des Finanzamts geregelt werden kann. Stichwort: Heimarbeitsplatz, HomeOffice Equipment, Stromverbrauch etc.

Wenn sowas alles dann auch steuerlich angerechnet werden kann, hab ich damit dann auch keinerlei Problem.
Zudem tut es meinem Auto auch gut, wenn es in der Garage stehen bleiben darf und nicht täglich seine 80km auf die Uhr bekommt und ja... ich steh teilweise nicht über ne Stunde im stau.
Kommentar ansehen
27.01.2014 14:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mache das seit über 10 Jahren. Allerdings als Selbständiger - und ich kenne noch andere die das erfolgreich tun.
Man muss sich allerdings im Griff haben, dass man sein Pensum auch abarbeitet. Ich mache gerade 10 Minuten Pause und arbeite dann weiter.
Kommentar ansehen
27.01.2014 16:00 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In vielen Jobs macht ein Home office day pro Woche sinn, aber mehr halte ich für schwierig.

Ich arbeite auch immer mal Phasenweise Zuhause, vor allem wenn etwas fertig werden muss, aber nach einer Woche Zuhause reicht es.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?