26.01.14 19:23 Uhr
 352
 

Australien: Krokodil tötete 12-Jährigen

In Nordaustralien badete eine Gruppe Kinder in einem Teich, bis ein Krokodil zwei der Kinder angriff.

Ein 12-jähriger Junge wurde von dem Krokodil mitgerissen. Die Polizei suchte die nähere Umgebung mit einem Boot ab, fand den Jungen aber nicht. Einem weiteren Jungen biss das Krokodil den Arm ab, er musste direkt vom Rettungsdienst behandelt werden.

Das Unglück passierte am Sonntagnachmittag im Kakadu Nationalpark, in der Nähe von der Stadt Jabiru.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Australien, Krokodil
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 19:24 Uhr von megaterror
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Passiert eben.
Kommentar ansehen
27.01.2014 06:17 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn intelligentere Lebewesen von Stärkeren gefressen werden, war die Intelligenz nicht ausreichend.
Kommentar ansehen
27.01.2014 09:23 Uhr von omar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht die Intelligenz der Kinder, sondern der Aufsichtspersonen und Behörden.
Man hätte um das Gewässer ausreichend Krokodil-Warnschilder aufstellen müssen, und die Eltern hätten den Kinden sagen müssen, wo sie schwimmen dürfen und wo nicht.
Australiens Natur ist ein gefährliches Pflaster. Man dürfte eigentlich erwarten, dass die Einheimischen es besser wissen sollten.

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?