26.01.14 17:17 Uhr
 1.526
 

Mehrheit der Mitteleuropäer konnte bereits vor 1.000 Jahren Lactose verdauen

Ein Großteil der Menschheit ist im Erwachsenen-Alter Lactoseintolerant. Lediglich Europäer, bestimmte Gruppen in Ostafrika und Saudi-Arabien können den Milchzucker ohne Probleme verdauen. Seit rund 7.000 Jahren nimmt gerade in Europa die Lactoseverträglichkeit stark zu.

So können mittlerweile zwischen 70 und 80 Prozent der Menschen den Milchzucker vertragen. Wissenschaftler der Universität Zürich untersuchten, wie sich diese Verträglichkeit entwickelte. Dafür untersuchten sie die Bevölkerung des mittelalterlichen Dalheim (900 und 1.200 n. Chr.) in Deutschland.

Dabei fanden die Forscher heraus, dass die Menschen im Mittelalter im gleichen Umfang lactosetolerant waren wie in heutiger Zeit. Vor rund 5.000 Jahren waren es in Spanien nur gut 27 Prozent, im neolithischen Skandinavien gar nur fünf Prozent der Bevölkerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Mehrheit, Mitteleuropa
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 17:32 Uhr von AbusBambus
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2014 17:37 Uhr von OO88
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2014 18:14 Uhr von ZzaiH