26.01.14 16:15 Uhr
 121
 

2.000 Jahre Medizingeschichte: 100.000 Bilder vom antiken Ägypten zur Gegenwart

Auf der Internetseite der "Wellcome Library" stehen ab sofort rund 100.000 Bilder aus 2.000 Jahren Medizingeschichte zum Download bereit. Die gemeinnützige Stiftung zur Förderung der medizinischen Forschung "Wellcome Trust" hat diese frei zugängliche Datenbank erstellt.

Die User finden hier Manuskripte, Radierungen, Malereien, frühe Fotografien und Werbungen in hoher Auflösung. Die Thematik reicht von Rezepten aus dem alten Ägypten über medizinische Zeichnungen von Vincent van Gogh und Francisco Goya bis hin zu Fotografien des 19. und 20. Jahrhunderts.

Die Bilder können heruntergeladen werden und stehen sowohl der privaten Nutzung als auch für eine Veröffentlichung frei zur Verfügung. Bei einer Veröffentlichung muss lediglich als Quelle die Wellcome Library angegeben werden. Dank der Creative Commons Lizenz dürfen die Bilder sogar bearbeitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Download, Ägypten, Gegenwart
Quelle: www.damals.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2014 23:34 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2.000 Jahre Medizingeschichte ?

Naja , die Ältesten Papyri sind so knapp 2000 Jahre vor Chr.

Also sind es rund 4000 Jahre Medizingeschichte

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?