26.01.14 12:32 Uhr
 351
 

Hannover: Rentner umgefahren, weil Autofahrer zu faul zum Scheibenkratzen war

Ein 71 Jahre alter Rentner wurde am gestrigen Samstagmittag bei einem Unfall in Hannover verletzt.

Er wurde von einem 26 Jahre alten Mann in einem Golf angefahren, als er bei grün die Straße überqueren wollte.

Zum Unfall kam es, weil der Golf mit völlig vereisten Scheiben unterwegs war. Sein Fahrer war zu faul zum Kratzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Hannover, Rentner
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 12:42 Uhr von cialfo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Quelle: Bild = Glaubwürdigkeit: Null
Kommentar ansehen
26.01.2014 14:05 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird nicht billig, den nun kommt auf ihn eine Schadensermittlung der Deutschen Rentenversicherung auf ihn Zu. Zeitgleich, fahren ohne Versicherung, Führerschein. da bleibt dem Fahrer nur die Privatinsolvenz, den die Kosten werden nicht wenig sein, Nur weil er zu Faul war, ist nun sein eigenes Leben im Arsch.
Kommentar ansehen
26.01.2014 14:49 Uhr von syndikatM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
manche rentner nerven allerdings schon gewaltig. gerade am sonntag wo man als arbeitender mensch mal ausschlafen könnte, muss man dennoch vom wecker wachgerüttelt werden, um die gehwege vom schnee zu befreien. die rentner, die sowieso schon wackelig auf den beinen sind, möchten nämlich morgens in die kirche. hier sollte die justiz dringend nachbessern. wer bei schneewetter unbedingt die gefahr sucht, sollte auch selbst dafür blechen müssen.
Kommentar ansehen
26.01.2014 15:58 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht mal früh um 6 mit offenen Augen über die Straßen. Jeder dritte kratzt nur ein Guckloch auf der Fahrerseite!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?