26.01.14 11:45 Uhr
 700
 

Toter 16-Jähriger in Thüringen gefunden - Vermutlich Fahrerflucht

Im thüringischen Breitenworbis im Eichsfeld ist am gestrigen Samstagmorgen ein 16-jähriger Jugendlicher tot auf der Straße in der Nähe eines Asylbewerberheims gefunden worden. Der Jugendliche verließ am Abend zuvor die elterliche Wohnung, um zu Freunden zu gehen.

Bei dem Toten handelt es sich um einen Jungen aus dem Nachbarort. Ein 18-Jähriger überfuhr ihn am frühen Morgen gegen 4:00 Uhr, doch da war der 16-Jährige nach jetzigen Erkenntnissen bereits tot. Er konnte glaubhaft schildern, dass der 16-jährige bereits auf der Fahrbahn lag.

An der Unfallstelle wurden später Karosserieteile von einem Honda gefunden. Die Polizei sucht daher nun nach einem flüchtigen Honda-Fahrer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehrsunfall, Toter, Thüringen, Jugendlicher, Fahrerflucht, Überfahren
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 20:44 Uhr von darksoulfly86w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das asylbewerberheim dient als anhaltspunkt das man weiß wo es war... und ja es ist nicht wirklich was in der nähe........ es wurde u.a. eine stoßstange gefunden und die fallen normalerweise nicht einfach so ab ....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?