26.01.14 11:06 Uhr
 703
 

Buch über Dreiecksbeziehung: Kann ein Seitensprung die Liebe retten?

Genau darüber spricht die Autorin Alexandra Newski von dem Buch "3@Love". In dem Buch geht es da darum, dass eine Frau eine Affäre anfängt, weil sie von der Beziehungsroutine gelangweilt ist.

Zu dem Thema Seitensprung sagt die Autorin: "Den Mutigen und Entschlossenen, die ihre eigene Partnerschaft vor der Sexlosigkeit retten wollen, empfehle ich ein Sexabenteuer außerhalb der eigenen Partnerschaft auszuprobieren."

"Ein einziger Seitensprung kann tatsächlich eine Partnerschaft beleben, wenn man die Erotik wieder entdeckt und sie danach zu Hause mit dem eigenen Partner neu erlebt." Nach ihren eigenen Angaben sei das Wichtigste in einer Beziehung der Sex.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: move_man
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Buch, Liebe, Seitensprung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 11:06 Uhr von move_man
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sex bestimmt sehr wichtig und jeder hat wohl irgendwelche Fantasien... Aber das sollte keine überhand nehmen und ob ein Seitensprung die Lösung ist, möge ich bezweifeln.
Kommentar ansehen
26.01.2014 13:11 Uhr von dasatelier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon sucht sich Puttchen Brammel einen Stecher und wundert sich anschließend, dass die Beziehung kracht oder der Neue nur bumsen wollte. So werden systematisch eigentlich funktionierende Beziehungen gekillt, die nach so einem Schritt nicht mehr zusammenfinden. Danke, Mainstreampresse!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?