26.01.14 11:36 Uhr
 213
 

Boxen: Marco Huck boxt Firat Arslan K.o.

Nachdem Marco Huck den türkischen Boxer Firat Arslan im ersten Kampf nur ganz knapp bezwingen konnte, gelang es ihm dieses Mal äußerst leicht seinen Kontrahenten zu schlagen.

Bereits in den ersten Runden zeigte sich das Marco Huck dieses Mal sowohl technisch als auch konditionell überlegen.

In der sechste Runde gelang ihm dann der Sieg durch einen technischen K.o., da sein Gegner deutlich von den Treffern gezeichnet war, musste der Kampf abgebrochen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Boxen, Marco Huck
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 13:08 Uhr von Dreams-in-glass
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War ein guter und kontrollierter Kampf, keine Chance für Arslan.
Kommentar ansehen
28.01.2014 09:40 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Marco Huck (* 11. November 1984 als Muamer Huki? in Ugao, Gemeinde Sjenica, Jugoslawien, heute Serbien)"

Genauso ein "Künstlername" wie Felix Sturm.
Ich find sowas armselig. Man sollte zu seiner Herkunft stehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?