26.01.14 10:13 Uhr
 2.116
 

Datenklau bei Coca-Cola: Ex-Mitarbeiter klaut Laptops mit 74.000 Datensätzen

Es kam nun zum Datenklau beim US-Getränkeriesen Coca-Cola. Im vergangenen September soll laut der Zeitung "Boston Herald" eine früher für das Unternehmen arbeitende Person mehrere Laptops geklaut haben.

Auf diesen sollen sich rund 74.000 Datensätze über aktuelle und früherer Mitarbeiter befunden haben.

Angeblich gibt es keine Hinweise darauf, dass ein Missbrauch der Daten stattgefunden hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Mitarbeiter, Coca-Cola, Datenklau
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 13:07 Uhr von Elementhees
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
um nur die Daten zu klauen, hätte er auch nicht das komplette Gerät mitnehmen müssen..
Kommentar ansehen
26.01.2014 14:52 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht überall hat man ne Mega Highspeed UMTS LTE whatever Anbindung.. Daten müssen auch mal OFFLINE verfügbar sein ohne ONLINE zu sein... und 74000 Datensätze sind nicht viel.. da spast sin ne wenige MB goße DB.
Kommentar ansehen
26.01.2014 15:38 Uhr von Stummerzeuge
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok
Da hast du wohl Recht, aber glaubst du denn dass Coca Cola da nicht nachhilft wenn die dort nur ne 3000er Verbindung haben? Auch andere kleinere Firmen haben schon Geld zugeschossen damit die Internetverbindung in ihrem Bereich verbessert wird...

Und zum Thema: Natürlich ist Datenklau momentan ein Thema aber ich glaub der wollte einfach nur die Laptops verticken um ein bisschen Kohle zu machen.

[ nachträglich editiert von Stummerzeuge ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?