26.01.14 09:56 Uhr
 4.839
 

Chevrolet verschwindet aus Deutschland: Autos werden nun beinahe verramscht

Der Autobauer Chevrolet zieht sich bekanntermaßen aus Deutschland zurück und das mit Knallerpreisen für viele seiner Fahrzeuge.

Deren Preise sind beinahe ins Bodenlose gefallen, vielfach gibt es mehr als 40 Prozent Rabatt auf den Listenpreis.

So gibt es zum Beispiel den Kleinwagen Spark LS 1.0 für nur noch 5.123 Euro. Damit ist er nun der billigste Neuwagen Deutschlands.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Chevrolet, Ausverkauf
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 10:39 Uhr von cvzone
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Gilt allerdings nur für sofort verfügbare Lagerfahrzeuge, was in Deutschland gegen Null geht. Damit bleibt quasi alles beim alten und ist nur auf dem Papier so billig. Die Autohändler nehmen soviel wie immer.
Kommentar ansehen
26.01.2014 12:27 Uhr von cialfo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schlechte Quelle
Kommentar ansehen
26.01.2014 12:43 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
da kanns ja nur für Opel besser werden, da nimmer Opeltechnik verramscht dann wird, weils irgendwo im Osten zusammengeschustert wird
Kommentar ansehen
26.01.2014 13:29 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@cvzone:
Genau das ist ja der Witz! So einfach und billig kommt man dann doch nicht an einen Neuwagen. Zudem muss man bedenken, dass sich die Kisten später wohl auch nicht mehr verkaufen lassen und so nur noch für Leute interessant sind, die den Wagen auch bis zum Ende fahren wollen. Also etwa 10 Jahre, denn so lange ist wohl die Versorgung mit Ersatzteilen seitens Chevrolet garantiert. Wer´s glaubt...
Kommentar ansehen
26.01.2014 14:27 Uhr von Seravan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Im den Logistikzentren stehen die Lager voll mit Cruze/Spark und Co. Service wird bestimmt durch Opel übernommen. Also schnäppchen machen oder es sein lassen
Kommentar ansehen
26.01.2014 14:55 Uhr von tvpit
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt´s jetzt auch ne Corvette zum Schnäppchen Preis?
iron off..
Kommentar ansehen
26.01.2014 15:04 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
jedenfalls konnten dies ja so billig verschleudern weil Opel die teure Entwicklung hatte....

Da läufts bei VW irgendwie besser.... haben auch wie Skoda Seat eine billigere Marke, aber die scheinen obwohl die auch sehr gut sind und auch viele davon gibt, machen die sich irgendwie nicht kaputt
Kommentar ansehen
26.01.2014 17:39 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der spark war auch super billig, der innenraum stinkt nach verbranntem kunststoff, eine andere art von neuwagengeruch.
Kommentar ansehen
26.01.2014 18:52 Uhr von cvzone
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die sind doch gar nicht mehr vergleichbar mit Daewoo von vor 10 Jahren, wie das Werk oder die Marke heißt spielt im Grunde doch gar keine Rolle. Das ist nen Astra Klon mit Massenhaft Bosch-Germany teilen.

Die Fahrzeuge sind für den Preis echt gut, wer was anderes behauptet, kennt einfach kein aktuelles Chevrolet EU Fahrzeug.

Was macht den einen Daewoo zum schlechten Auto? Miese Qualität und schlechter Verarbeitung. Beides hat Chevrolet abgestellt, und nun?

[ nachträglich editiert von cvzone ]
Kommentar ansehen
26.01.2014 22:35 Uhr von mymomo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich fahre nen chevi - epica. der ist in DE nicht wirklich bekannt - von der größe her ein wenig größer als nen a4...
der ist nun etwa 7 jahre alt der wagen. auf der arbeit bin ich ne zeit lang den aktuellen astra und nun den aktuellen focus gefahren... ich muss zwar zugestehen, dass der bordcomputer in beiden modellen meinem epica davonlaufen, aber vom eigentlichem fahrgefühl her, fahre ich meinen dann doch lieber...

ich muss cvzone hier recht geben... daewoo von vor 10 jahren ist halt nicht mehr vergleichbar mit heute... da hat sich einiges getan...
ähnlich sieht es mit hyundai aus... da hat man bis vor einigen jahren auch noch gesagt, wie schlecht die doch sind... hat sich da mal wer in die aktuellen "i"-modelle gesetzt... schöne teile...

am ende muss man halt dann noch den preis vergleichen... klar erwarte ich bei einem bmw, audi oder vw mehr... bekomme ich auch... aber zu welchem preis?
bei wem da das preisleistungsverhältnis besser ist.......
Kommentar ansehen
27.01.2014 11:59 Uhr von cvzone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade ab 2009 hate Chevrolet mit dem Cruze (und anderen aktuellen Modellen) nochmal ordentlich an der Qualität gedreht, sodass diese noch ein gutes Stück vor z.B. dem Epcia sind.

Natürlich ist das keine BMW/Audi Qualität, wie sollte es das zu dem Preis auch sein, aber verglichen mit Opel passt es, preislich wie qualitativ.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?