26.01.14 09:47 Uhr
 183
 

Papst Franziskus: Auch wenn mal Teller fliegen, muss der Dialog Frieden bringen

Papst Franziskus hat in seiner Predigt am vergangenen Freitagmorgen erklärt, dass "wenn manchmal Teller fliegen", die streitenden Parteien immer einen Ausweg durch einen konstruktiven Dialog finden müssten.

Als Beispiel brachte der Pontifex die Geschichte von David und König Saul. David hatte die Chance König Saul einfach zu töten und die Macht beziehungsweise die Krone zu ergreifen, doch er wählte den Weg des Dialogs. Und um einen Dialog zu beginnen, brauche es "Sanftmut und kein Geschrei".

Um bei einem schwierigen Konflikt zu einer friedlichen Lösung zu kommen, bedürfe es "Bescheidenheit und Demut". Doch vor allem müsse man bei einem aktuellen Konflikt schnell handeln, damit keine Mauern des Schweigens und des drohendes Hasses entstehen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Streit, Papst Franziskus, Dialog, Predigt
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will sich bei seinem Italien-Besuch mit Papst Franziskus treffen
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler