26.01.14 09:35 Uhr
 1.297
 

Schwedens "Atlantis" der Steinzeit: 11.000 Jahre altes Lager im Meer gefunden

Unterwasser-Archäologen der Sodertorn Universität unter der Leitung von Professor Bjorn Nilsson haben aktuell die Überreste eines rund 11.000 Jahre alten Lagers vor Schwedens Küste gefunden. Das wäre eine der frühesten Lagerstätten Skandinaviens.

Bei ihren Tauchgängen fanden die Wissenschaftler zahlreiche steinzeitliche Werkzeuge und tierische Knochenreste. Das wohl bedeutendste Stück ist eine Harpune aus einem Tierknochen. Die Ausgrabungen unter Wasser sind Teil einer dreijährigen Ausgrabung unter Wasser und an Land.

Sämtliche Funde sind nur erhalten geblieben, da sie durch das Wasser konserviert worden sind. Nilsson erklärte: "Wäre die Artefakte an Land gefunden worden, hätten wir nur noch Steinwerkzeuge". Bislang fanden die Archäologen neben der Harpune und Steinwerkzeuge auch Tierknochen und hölzerne Stücke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweden, Meer, Archäologie, Lager, Steinzeit, Atlantis
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?