26.01.14 09:25 Uhr
 184
 

Verkehrsminister Alexander Dobrindt will E-Autos auf Busspuren fahren lassen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will Anreize schaffen, dass sich mehr Menschen E-Autos kaufen. Dafür will er diese mit Privilegien locken. Unter anderem sollen die E-Auto-Besitzer Vorzüge in Sachen Parkplätzen erhalten und die Busspur in Städten nutzen dürfen.

Dobrindt möchte allerdings kein Geld verteilen und Kaufprämien ausschütten. Dafür hat der Bundesverkehrsminister schon Unterstützung von Seiten seiner Partei erhalten.

"Wir brauchen einen kräftigen Schub, um mehr Elektroautos auf die Straße zu bringen", so Ulrich Lange von der CSU. Bis zum Jahr 2020 sollen in Deutschland eine Million E-Autos unterwegs sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Elektroauto, Prämie, Verkehrsminister, Alexander Dobrindt
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katja Kipping nennt Alexander Dobrindt einen "rassistischen Hetzer", weil er "Nafri" sagte