25.01.14 19:36 Uhr
 466
 

Gesundheit: Zecken übertragen häufig Viren

Durch einen Zeckenbiss kann es zu einer Hirnhautentzündung kommen, deswegen sollte man sich dagegen impfen lassen. Zumindest die Menschen, die häufiger durch Gebiete gehen, in denen sich Zecken aufhalten.

Im Jahr 2011 haben sich 424 Menschen ein Infektion von Zecken in Deutschland eingefangen. Im Jahre 2012 waren es dann nur noch 195 Menschen, jedoch im Jahr 2013 stieg die Zahl wieder auf 400 Fälle, in denen Menschen einen Zeckenbiss erlitten.

Um sich davor zu schützen, hilft eine Dreifachimpfung, denn diese gewährleistet einen langen Schutz gegen solche Entzündungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Anstieg, Viren, Jahr 2013, Zecken, Hinhautentzündung
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 19:39 Uhr von blade31
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wow das ist echt neu...
Kommentar ansehen
25.01.2014 20:24 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
400 von 80000000 wow, ganze unglaubliche 0.0005%
Kommentar ansehen
25.01.2014 20:31 Uhr von megaira
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Mit nicht bewiesenen Virentheorien versucht die Pharmaindustrie ihre giftigen Impfungen unter die Leute zu bringen.
Die Ursache von Hirnhautentzündung, und auch aller anderen sog. Krankheiten sind Dank der Entdeckung der 5 biologischen Naturgesetze durch Dr. R.G.Hamer seit über 30 Jahren bekannt.
http://gnm-wissen.de/...
Kommentar ansehen
25.01.2014 21:37 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@mageira: Wenn dir wer etwas von Viren erzählt, die eine Borrleiose verursachen, dann darfst du das gerne anzweifeln. Ansonsten ist der Zusammenhang zwischen Borrelien, Zeckenbissen und Meningitis ganz gut belegt.
Kommentar ansehen
25.01.2014 22:52 Uhr von ghostdog76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiss Werbung für dreckige Impfungen... Nie mehr kommt mir dieser Dreck in den Körper...
Kommentar ansehen
26.01.2014 11:45 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28
Es geht hier wohl um den Erreger der FSME, einem VIRUS.


Bei der Borreliose ist nach einer Infektion die Enwticklung einer Meningitis eher selten, außerdem steht dafür derzeit kein Impfstoff zur Verfügung..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?