25.01.14 18:04 Uhr
 846
 

Neue Outfit-Regeln für Bundeswehrsoldaten - Keine pornografischen Tattoos

Für die Soldaten der Bundeswehr wurden neue Outfit-Regeln ausgegeben. Nach diesen wird den Soldaten zwar erlaubt, ein Tattoo zu tragen, allerdings dürfen sie dieses nur verdeckt getragen werden.

Erlaubt sind allerdings keine Tattoos, die gegen das Grundgesetz verstoßen, indem sie diskriminierender oder pornografischer Natur sind. Des Weiteren ist es den Soldaten untersagt, ein Zungenpiercing zu tragen oder eine Narbentätowierungen vornehmen zu lassen.

Zudem wurden in den Outfit-Regeln festgelegt, dass die Soldaten künftig unauffällige, modische Frisuren tragen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Militär, Tattoo, Outfit, Frisur, Soldaten
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 18:30 Uhr von langweiler48
 
+18 | -0