25.01.14 15:30 Uhr
 1.275
 

US-Verteidigungsministerium vom Zustand der Atomstreitkräfte schockiert

Der Zustand der Atomstreitkräfte besorgt Chuck Hagen, den Verteidigungsminister der USA.

Die Aussage vom Verteidigungsminister bezieht sich auf die Reaktion auf die Skandale in jüngster Vergangenheit. So wurden bei Offizieren illegale Drogen gefunden, auch wurde bei den Leistungstests betrogen.

Hagel kündigte eine grundlegende Truppenüberprüfung an. Bisher wurde 34 Offiziere vom Dienst suspendiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: US, Zustand, Verteidigungsministerium
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 15:30 Uhr von amareZZa
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Schon erschreckend in welchem Zustand ein Verein ist der die Macht hat die ganze Welt in Chaos zu stürzen.
Kommentar ansehen
25.01.2014 16:24 Uhr von NoPq
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die USA sind eine Großmacht "in Abwicklung".

Bin schon auf die ersten separatistischen Bundesstaaten gespannt.
Kommentar ansehen
25.01.2014 18:06 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
So, liebe verfassungstreue US-Soldaten der unteren Ränge... nachdem Obama unauffälligerweise große Teile des Generalstabs von unliebsamen und treulosen 4-Sterne-Generälen zwangsbereinigt hat, kommen nun die unteren Offizierslaufbahnen dran.
Denn der zukünftige Diktator Barack Hussein Obama braucht Soldaten reinen Herzens; Männer der Tat - Männer, die blind den Befehlen des Diktators gehorchen und nicht davor zurückschrecken, auf die eigenen Landsleute auf Befehl hin zu erschießen, wenn der Diktator dieses befiehlt.

Ich bin überzeugt, die Politiker in Washington sind mittlerweile so übertrieben selbstsicher, dass sie denken, sie hätten die Macht, das US-Militär kontrollieren zu können. Sollte jemals das Regime in Washington Befehle geben, die sich gegen das eigene Volk richten, gibt es einen Militärputsch gegen die Diktatur, da bin ich mir mittlerweile fast sicher. Das ist der kleine Lichtblick am Ende des Tunnels, trotz eines sehr düsteren Ausblicks in die Zukunft... und damit meine ich nicht nur die USA, sondern Eurpa ebenso...

Es wird Zeit, dass etwas gegen die sich immer stärker manifestierende korporative Diktatur in die Wege geleitet wird, denn sonst sehen wir uns bald mitten im Dritten Weltkrieg wieder.

95% der westlichen Politiker und der Junta in Washington gehören entweder Lebenslang weggesperrt oder sollten wegen Hochverrats angeklagt werden. Sollte das Urteil eindeutig ausfallen, käme als letzte Konsequenz nur eine Strafe in Frage: Bis zum Lebensende splitternackt neben einem Ameisenhügel gefesselt und jeden Tag frischen Honig an die Eier geschmiert.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
25.01.2014 19:38 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja!
Bei dem, was sich so weltweit anbahnen könnte, braucht man "Linientreue", die blind Gehorsam leisten und sich keine Gedanken um äh, ja was eigentlich, machen!

Da wird schon mal "vorgearbeitet"! Denn wenn die Internierungslager erstmal überquellen, kann man sich keinen Offizier leisten, der gar Zweifel an seinem Handeln äußern könnte!

Aber lass Sie man machen! Da gibt es tatsächlich so "Realisten", die meinen Sie hätten alles unter Kontrolle!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
25.01.2014 22:09 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Humpelstilzchen,
das sind andererseits jetzt aber auch Posten, die doch eher mit drogenfreien Soldaten besetzt sein sollten, oder mit Soldaten, die bei Tests nicht betrügen...gegen nüchterne, ehrliche Soldaten ist nichts einzuwenden, vor allem, wenns um Atomwaffen geht.

Und es geht dabei ja auch noch um Offfiziere...
Kommentar ansehen
26.01.2014 08:37 Uhr von creek1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon schlimm genug das ein Schurkenstaat wie die USA
überhaupt Atomwaffen haben darf.
Alle Atomwaffen gehören abgeschaft, damit man dann in einen
" fairen Krieg " die vollkommen überschätzten Amis im Kampf
Mann gegen Mann, den Arsch versohlen kann.
Kommentar ansehen
26.01.2014 12:59 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja mort76

Hast ja Recht!
Und was machen die mit den Alki´s? Ach so, sind ja keine illegale Drogen!
Kommentar ansehen
27.01.2014 13:09 Uhr von Katatonia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE

Ist die Psychose wieder ausgebrochen? Hol dir bitte Unterstützung bei deinen Problemen.
Kommentar ansehen
31.01.2014 22:44 Uhr von tritz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und solchen leuten traut man zu mit waffen umzugehn
Kommentar ansehen
31.01.2014 22:46 Uhr von pfeifenfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welche arme ist nicht in schlechtem zustand

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?