25.01.14 15:02 Uhr
 161
 

Fußball: FC Barcelona teilt Transferbetrag um Neymar mit

Der alte Präsident beim FC Barcelona Sandro Rosell, ist zurückgetreten und jetzt kam als neuer Präsident Josep Bartomeu, welcher gleich für eine Überraschung gut war.

Der neue Präsident hat die wirklichen Zahlen zum umstrittenen Neymar-Transfer bekannt gegeben, demnach soll er im Gesamtpaket mit seinem Vertrag 116,3 Millionen Euro gekostet haben. Neymar verdient in den fünf Vertragsjahren bei Barcelona 44 Millionen Euro.

Jedoch bekommt FC Santons, von welchem er gewechselt ist, nur 17,1 Millionen Euro. Die anderen 40 Millionen Euro kassiert die Firma, die den Eltern von Neymar gehört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Transfer, FC Barcelona, Neymar
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 23:44 Uhr von Xerves
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso bekommt die familie mehr als der verein ?
lagen die transferrechte bei der familie ?

finde dazu keine infos, denn normalerweise bekommt der verein ja die höchste summe

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?