25.01.14 14:31 Uhr
 207
 

Silvio Berlusconi: Kein Geld mehr für Tänzerinnen

Silvio Berlusconi (77 Jahre), der Ex-Ministerpräsident von Italien, muss sparen und gibt jetzt kein Geld mehr für Tänzerinnen aus.

Es wird berichtet, dass Berlusconi jeden Monat 2.500 Euro an 14 Models und Tänzerinnen gezahlt hat. Die Frauen sind dafür auf seinen Partys aufgetreten.

Francesca Pascale (28 Jahre), die derzeitige Freundin des "Cavaliere", hat sich mit dessen Ausgaben auseinandergesetzt. Dabei stieß sie unter anderem auf einen Beleg, mit dem ein Kilogramm grüne Bohnen mit 80 Euro berechnet worden war.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Silvio Berlusconi, Sparen
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 14:35 Uhr von Sarkast
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt wird es aber Zeit, dass wir mindestens so viel Geld nach Italien schaufeln wie nach Griechenland.

Kann doch nicht angehen, dass der arme Berlusconi auf sein Bunga Bunga verzichten muss.
Kommentar ansehen
25.01.2014 16:59 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde ich auch nicht, wenn man mich damit aufs Eis geführt hätte, weil welcher Mann ist dagegen schon resistent, daß er einer schönen Frau mal nach gibt, wenn diese sich sehr positiv und attraktiv präsentiert. Vor allem welcher Mann frägt dann nach ob und wie alt die Frau wirklich ist.

Schade, daß man heutzutage einen Clinton absägen kann, weil er persöhnliche Bedürfnisse hat einen Berluskoni auf selbige weise zu schädigen versucht....

Für mich Beweißt das nur, daß der Mensch dümmer geworden ist und nicht mehr auf das wesentliche achtet. Für mich kann man Berluskoni politisch abschießen, weil er politische Fehlentscheidungen trifft oder sich eben sonstige Regierungsfehler zu schulden kommen läßt. Ihn jedoch wegen seiner persöhnlichen Zuneigung zu Frauen aus diesem Rennen zu schubsen ist für mich gleich zu setzen mit dem Fall Monika Lewinski in Amerika, wo einfach ein guter Politiker mit Hilfe von persöhnlichem Lebenskram aus dem Rennen geschupst wird.... Ganz abgesehen davon, daß man dort eine Auszählung der Stimmzettel verhindern kann, wenn Fragen zum Ergebnis offen stehen.
Kommentar ansehen
18.02.2014 00:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2.500 : 14 = 178 Euro irgendwas.......seltsam niedriger Betrag für die Models.....kann man so denk ich nicht glauben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?