25.01.14 12:35 Uhr
 194
 

Ecuador: Sechs Monate Gefängnis wegen Tötung eines Kondors

In Ecuador wurde ein 60-jähriger Mann zusSechs Monaten Gefängnis verurteilt, weil er eine Andenkondor getötet hatte.

Die Anklage lautet: Umweltkriminalität. Bei Tötung von Kondoren kann eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verhängt werden.

Der Kondor ist mit einer Flügelspannweite von bis zu drei Metern der größte Vogel, der flugfähig ist.


WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Tötung, Ecuador
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 12:35 Uhr von amareZZa
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das nenne ich mal Umweltschutz!! Kaum auszumalen was man in Deutschland für Umweltverstöße begehen muss um für ein halbes Jahr ins Gefängnis zu kommen.
Kommentar ansehen
01.02.2014 19:47 Uhr von pfeifenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maximal 3 jahre da kommt mancher mit mord besser weg

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?