25.01.14 10:32 Uhr
 162
 

Banken und ihre faulen Kredite

In den Bilanzen der Banken schlummern derzeit faule Kredite in Milliardenhöhe. Diese werden als Hebel benutzt, um die Enteignung in Europa weiter zu forcieren. Säumigen Schuldnern werden ihre Vermögenswerte entzogen, die für die Kredite hinterlegt worden sind.

Dadurch werden Eigentumsverhältnisse bei Immobilien und Unternehmen verschoben. Zuletzt erst hatte der Investmentfond Cerberus Capital Management ein Paket fauler Kredite in Höhe von 950 Millionen Euro von UniCredit erworben.

Die hinter den Krediten stehenden Sicherheiten werden dann von den Banken in Besitz genommen, wenn der Schuldner nicht mehr zahlen kann. Im Herbst 2013 betrugen beispielsweise in Italien die notleidenden Kredite der Banken 147,3 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Bank, Enteignung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2014 14:14 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sind das keine faulen Kredite, sondern da sind Sicherheiten hinterlegt. DIe greifen nur auf den Sicherheiten zu und vernichten diese Werte anstatt diese zu nutzen um mehr Kapital zu machen. Dumme Banker ebend, nur Euros im Hirn und keine Ahnung was mann in der Hand hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?