25.01.14 10:17 Uhr
 260
 

USA: Banken sollen Geldgeschäfte mit Marihuanahändlern erlaubt werden

In den USA ist in zwei Bundesstaaten der Verkauf von Marihuana legalisiert worden. Beim Verkauf werden große Geldmengen umgesetzt.

Aus diesem Grund soll es jetzt einen entsprechenden Erlass geben, damit diese Händler ihr Geld bei einer Bank deponieren können.

Dies geht offenbar auf eine Initiative des amerikanischen Justizministers zurück..


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Bank, Marihuana, Händler
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 12:02 Uhr von Gribbel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt, eine beeindruckrunde Gesellschaftspolitische Leistung. Ich bin neidisch auf den Amerikanischen Freiheitsgeist, der sich immer wieder gegen die Hintetwäldler durchsetzen kann. In Deutschland, dem wunsch Kaiserreich der ewig gestrigen, "was ich nicht will, soll keiner dürfen" undenkbar.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?