25.01.14 10:12 Uhr
 734
 

Bad Füssing: Banküberfall durch 16-jährigen Schüler - Täter flüchtet mit dem Rad

Am Freitagnachmittag wurde in Bad Füssing (Landkreis Passau) eine Bank überfallen. Der Täter war ein 16-jähriger Schüler.

Der Jugendliche betrat die Bank mit den Worten "Überfall" und erbeutete einen vierstelligen Geldbetrag.

Danach machte sich der 16-jährige Täter mit einem Fahrrad aus dem Staub. Am Grenzübergang Bad Füssing/Obernberg wurde der Täter gestellt. Der Junge gestand die Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Täter, Rad, Banküberfall
Quelle: www.dnn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 10:22 Uhr von Knoffhoff
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Bei soviel krimineller Energie dennoch Jugendstrafrecht.
Nach drei Jahren Knast darf er wieder rauben oder vielleicht sogar morden.
Danach günstige Zukunftsprognose und alles nimmt wieder seinen Lauf.
Kommentar ansehen
25.01.2014 11:05 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Junge ist Guinnessbuch reif. Der schafft ganz bestimmt in seinem Leben 50 Jahre Knast.
Kommentar ansehen
25.01.2014 21:36 Uhr von MBGucky
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Amtsrat-Mueller

Dass er nach einer ersten Vernehmung wieder entlassen wurde, bedeutet ja nicht, dass er keine Strafe bekommt. Er kommt halt nur nicht in U-Haft, weil keine Fluchtgefahr besteht.
Kommentar ansehen
26.01.2014 10:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Knoffhoff
Jetzt wo der Schaum vorm Mund wieder weg ist kannst ja nochmal etwasr uhiger über die Sache nachdenken.


Ja er hat eine Straftat begangen und wird dafür bestraft.
Fakt ist aber auch dass er bisher ein unbescholtener Bürger war (laut Informationen) und bisher nicht davon ausgegangen wird dass er das nochmal macht.

Aber Leute wie du sorgen dafür dass die Idee der "Resozialisierng" niemals funktioniert.
Klar wenn jemand wegen Mord gesessen hat bin ich auch zwiegespalten, aber woher willst du wissen dass er nicht aus seinem Fehler lernen wird?


Und wer sagt dir dass aus jedem Kriminellen ein Mörder wird?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?