25.01.14 10:07 Uhr
 139
 

CNN wurde von syrischen Hackern angegriffen

Eine Hacker-Gruppe aus Syrien, die mit Baschar al-Assad sympathisiert, hat Zugriff auf die Konten bei sozialen Netzwerken des US-Senders CNN genommen.

Anscheinend handelt es sich bei dem Angriff, um eine bewusste Aktion, die dazu dienen soll, den Nachrichtensender anzuhalten, die angebliche Wahrheit über die Zustände in Syrien zu berichten.

Nach Ansicht der Hacker propagiert der Sender Lügengeschichten. Sie veröffentlichten diese Nachrichten auf dem gehackten Twitter- und Facebook-Account.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Syrien, Twitter, CNN, Hackangriff
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform