25.01.14 10:07 Uhr
 139
 

CNN wurde von syrischen Hackern angegriffen

Eine Hacker-Gruppe aus Syrien, die mit Baschar al-Assad sympathisiert, hat Zugriff auf die Konten bei sozialen Netzwerken des US-Senders CNN genommen.

Anscheinend handelt es sich bei dem Angriff, um eine bewusste Aktion, die dazu dienen soll, den Nachrichtensender anzuhalten, die angebliche Wahrheit über die Zustände in Syrien zu berichten.

Nach Ansicht der Hacker propagiert der Sender Lügengeschichten. Sie veröffentlichten diese Nachrichten auf dem gehackten Twitter- und Facebook-Account.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Syrien, Twitter, CNN, Hackangriff
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 14:39 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist erst mal ein facebook account. wann werden mal alle offen sein. aktien dann von 56mrd auf 0

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?