25.01.14 09:58 Uhr
 1.425
 

Wenig Interesse an Windows 8: Hewlett Packard kehrt zu Windows 7 zurück

Windows 8 stößt bei den Nutzern, vor allem auch in den USA, weiter auf wenig Interesse. Das gilt auch für das Upgrade Windows 8.1.

Aus diesem Grund hat der Computerhersteller Hewlett Packard (HP) nun reagiert und liefert seine Computer in den USA auch wieder mit dem Vorgänger-Betriebssystem Windows 7 an seine Kundschaft aus.

Wer sich für Windows 7 entscheidet, erhält zudem eine Gutschrift in Höhe von 150 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Interesse, Windows 7, Windows 8, Hewlett-Packard
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2014 10:06 Uhr von dragon08
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Der Kunde entscheidet , welches System Er kaufen möchte und wenn man eben sein Produkt verkaufen will , muß man den Kundenwunsch respektieren.

Ich verstehe die Entscheidung , für ein Touch ist Win 8 Okay , aber für ein normalen Rechner ?
Nein Danke !
Kommentar ansehen
25.01.2014 10:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin mit 8.0 und 8.1 sehr zufrieden, weil bei speicherfressenden Audio-Programmen die Performance gestiegen ist. Auch lassen sich mehr VST-Synthesizer öffnen dank besseren Speichermanagements.

Aber für normale Büro-Programme gibt es eher eine Verschlechterung im Handling. Auch kommt man bei Remote-Desktops (Viele Firmen nutzen das) nicht mehr in das Startmenü - auch nicht in die Kacheln. Versucht man mal einen Papierausdruck abzubrechen, wird es ebenfalls sehr kompliziert.
Kommentar ansehen
25.01.2014 12:18 Uhr von timsel87
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
8, 8.1, top. Will nicht mehr zurück.
Kommentar ansehen
25.01.2014 12:38 Uhr von El_kritiko
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Man muss Win 8 verstehen um es richtig einsetzen zu können. Seit ich mir das Surface Pro 2 von M$ gekauft habe, finde ich Win8 richtig klasse! Auf dem Sofa oder in der UBahn nutze ich nur die Touch Oberfläche und die dazugehörigen Apps aus dem Windows Appstore (dasselbe Verhalten wie beim iPad).

Zuhause und auf der Arbeit schließe ich das Surface an einen Monitor an und arbeite dann mit meiner Bluetooth Tastatur und Maus auf dem Desktop welcher als Zweitbildschirm fungiert. Das Surface steht daneben und darauf laufen weiterhin meine Touch Apps wie Skype, Musikplayer und das angepasste Email Programm.

Wer kein so teures Ultra-Tablet kaufen will, kann sich auch das günstigere Dell Venue 8" Pro kaufen auf dem ebenfalls ein vollwertiges Windows 8 installiert ist.
Kommentar ansehen
25.01.2014 12:49 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
XP basierende Betriebssysteme sind wesentlich besser als das 8.1 System .
Ich möchte nicht auf meinem Bildschirm vom Laptop oder PC rum drücken und konventionell Arbeiten .

Bald kommt Windows 9 und da sagen Experten wenn Microsoft das nicht Verschenkt wird es schwer werden es in die Gesellschafft zu bringen.
Kommentar ansehen
25.01.2014 13:40 Uhr von DieterKuhn
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ Radowan
Selten so einen dämlichen Kommentar gelesen !
Kommentar ansehen
25.01.2014 17:37 Uhr von Atius_Tirawa
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Selten passte ein Spruch so gut auf ein neues Betriebssystem und deren Nutzer. Jahrelang einstudierte Abläufe funktionieren nicht mehr, da muss das BS ja einfach scheiße sein. Umlernen ist halt schwierig, muss man aber durch. Die Wärme eines Kohlenofens ist auch angenehmer als ne Heizung, trotzdem heizt kaum noch jemand mit nem Kohleofen... Und ja, auch die Dinosaurier sind ausgestorben obwohl sie mal die Erde beherrscht haben. Zurück zum BS, am besten nehmen wir wieder DOS oder UNIX und Linux ohne Benutzeroberfläche. Mal schauen wie weit ihr verwöhnten Button-Klicker dann noch kommt. Und nun schenkt mir fleissig Minuspunkte.
Ach ja @tweety, man schaut bevor man das BS ändert nach vorhandenen Treibern, nicht erst hinterher.

[ nachträglich editiert von Atius_Tirawa ]
Kommentar ansehen
31.01.2014 17:37 Uhr von art4love
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Prost auf die Dinos!
Als Künstler und Grafiker arbeite ich noch auf XP mit PS 7 und das total entspannt. Hab meine Baumstruktur, noch vier Bilder des Ordnerinhalts Inhalt aussen auf den Ordner in der Thumbnail Vorschau, was brauch ich mehr. Totaler Überblick. Und wenn es kein Update mehr gibt baut auch niemand mehr dafür Viren... Dann warte ich noch relaxter auf mein Aussterben...;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?