25.01.14 09:41 Uhr
 102
 

Nachzüchtung bedrohter Pferdearten

Der siebzigjährige Landwirt Manfred Rohr züchtet seit 25 Jahren auf seinem Hof Pferde der vom Aussterben bedrohten rheinisch-deutschen Linie.

Zu Blütezeiten des Hofes waren dort 22 Tiere vorhanden. Zeitweilig sogar ein Hengst mit dem prachtvollen Namen "Erlando". Im Alter tritt Rohr jedoch nun kürzer. Aktuell nennt er nur noch vier Pferde sein eigen.

Obwohl der Landwirt sich nicht von den letzten Exemplaren trennen kann, stellt er seine Pferde zum Streicheln für die angrenzende Schule zur Verfügung. Er berichtet selber, dass eines seiner Pferde die Streicheleinheiten besonders mag: "Die vergisst darüber sogar das Fressen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Pferd, Hof, Züchtung
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?