25.01.14 09:41 Uhr
 113
 

Nachzüchtung bedrohter Pferdearten

Der siebzigjährige Landwirt Manfred Rohr züchtet seit 25 Jahren auf seinem Hof Pferde der vom Aussterben bedrohten rheinisch-deutschen Linie.

Zu Blütezeiten des Hofes waren dort 22 Tiere vorhanden. Zeitweilig sogar ein Hengst mit dem prachtvollen Namen "Erlando". Im Alter tritt Rohr jedoch nun kürzer. Aktuell nennt er nur noch vier Pferde sein eigen.

Obwohl der Landwirt sich nicht von den letzten Exemplaren trennen kann, stellt er seine Pferde zum Streicheln für die angrenzende Schule zur Verfügung. Er berichtet selber, dass eines seiner Pferde die Streicheleinheiten besonders mag: "Die vergisst darüber sogar das Fressen."


WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Pferd, Hof, Züchtung
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?