24.01.14 18:44 Uhr
 3.193
 

Graz: Siebenjährige sexuell missbraucht - 13-jährigen Täter erwartet keine Strafe

Im österreichischen Graz ist ein siebenjähriges Mädchen innerhalb von zwei Tagen zwei Mal Opfer eines schweren sexuellen Missbrauchs geworden. Ein 13-jähriger Junge hatte das Mädchen an einer Bushaltestelle angesprochen, woraufhin sie zusammen Bus fuhren.

An einem Kaufhaus stiegen die Beiden aus. Der Junge führte das Mädchen auf die Toilette und verging sich dort an ihr. Nur zwei Tage später führte er das Mädchen in ein Parkhaus und missbrauchte die Siebenjährige abermals.

Anschließend offenbarte sich das Mädchen ihrer Mutter. Der Junge konnte aufgespürt werden und konnte durch Überwachungskameras klar identifiziert werden. Da er allerdings noch nicht strafmündig ist, erwartet ihn keine Strafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Täter, Sexueller Missbrauch, Graz
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2014 18:59 Uhr von Post_Oma
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
So wird er sicher lernen das man sowas nicht macht...
Kommentar ansehen
24.01.2014 19:14 Uhr von umb17
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Schreckliche Sache, aber ich muss mal wieder die Grammatikpolizei spielen: Da "DAS Mädchen" ein Neutrum ist, heißt es: "....in ein Parkhaus und missbrauchte ES abermals".
Kommentar ansehen
24.01.2014 20:05 Uhr von Djerun
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
"Wer ist mit 13 Jahren bereits Intensivtäter?
Der Junge muss älter sein."

wieso? mit 13 kann man intensivtäter sein wenn allen um einen herum versagen, das fängt beim elterhaus an und hört bei der gesellschaft auf, wo man strafen als nicht mehr zeitgemäß ablehnt
Kommentar ansehen
24.01.2014 20:58 Uhr von Rongen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde den Gedanken von choco gar nicht falsch dieses "wird älter gemacht" hab ich auch schon öfters gehöhrt, warum wird das dann nicht geprüft ? Es gibt doch so ne Untersuchungsmethode um das bei Menschen festzustellen wie alt sie wirklich sind.

Denn wenn er schon Intensiv Täter ist wird das sicherlich schon eine weile gehen wann soller den angefangen haben mit 8 ?
Kommentar ansehen
24.01.2014 21:12 Uhr von Mauzen
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Sensation: Mädchen altert innerhalb von einem Tag um 4 Jahre!
Kommentar ansehen
24.01.2014 21:24 Uhr von no-smint
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Tat braucht es keinen Kommentar, schrecklich.

Aber ist das keinem aufgefallen? Titel: "Siebenjährige sexuell missbraucht", erster Absatz: "(...) ist ein siebenjähriges Mädchen (...)" zweiter Absatz: "(...) und missbrauchte die ELFjährige abermals."

Beim Versuch die News anzuzeigen steht, dass sie bereits geprüft wurde un der Grund nicht bestätigt werden konnte. Da hat doch wer geschlafen!

----

Edit Sorry, beim neu laden erst gesehen, Mauzen war schneller

[ nachträglich editiert von no-smint ]
Kommentar ansehen
24.01.2014 21:27 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die News hat einen Fehler. Anscheinend ist das Mädchen in zwei Tagen um vier Jahre gealtert.
"...ist ein siebenjähriges Mädchen innerhalb von zwei Tagen zwei Mal Opfer..." -> "...und missbrauchte die Elfjährige abermals..."
;-P

Das ändert jetzt aber wenig an der Tat als solches.
Wieder ein Beweis dafür, dass eine Strafmündigkeit ab 14 Jahren schon lange nicht mehr zeitgemäß ist.
Wenn ein ´Kind´ mit 13 schon Intensivtäter sein kann, dann kann mir keiner erzählen dass dieses ´Kind´ nicht genau weiß was es tut.
Vor 100 Jahren mag das eventuell noch gepasst haben - aber heute wissen die genau dass ihnen noch nicht viel passieren kann, bis sie 14 sind.
Zumindest in einigen Ländern, deren Gesetzgeber immer noch nicht begriffen hat was da so alles läuft. ;-(

Edit:
Uuups - ich sollte schneller schreiben. ;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
24.01.2014 22:12 Uhr von Xerces
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
"@Wer.Zimt:
Wahrscheinlich ist in seiner Heimat sowas wie Kindermissbrauch normal und legal... Eckelhaft!"

In Österreich haben auch Deutsche Migrationshintergrund. Denkst du auch mal daran? In deiiner Heimat ist Mißbrauch an Kindern ja üblich, wie man am deutschen Klerus ja sehen kann.
Hier geht es aber um Mißbrauch bei Kindern untereinander. Die Quelle gibt nicht an, was konkret geschehen sein soll. Vielleicht waren es ja nur Doktorspiele oder so.

Weißt du mehr?


Aber Ekel kommt nicht von Ecke. Lern doch mal Deutsch, Junge! Ich weiß, es ist nicht ganz leicht für dich, aber die Sprache ist nunmal wichtig.
Kommentar ansehen
24.01.2014 22:14 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@slimmer72:
Weißt du was der viel ältere Junge dem Mädchen erzählt hat um es einzuschüchtern?
Deine Phantasien sind mehr als haarsträubend.
Es gibt Leute, die würden dir unbedingt zum Besuch eines Psychologen raten. ;-P
Kommentar ansehen
24.01.2014 22:17 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hä?!? Das Mädchen lernte den Bub an der Haltestelle kennen. Verging sich an ihr und zwei Tage später führte (sie ging dann wohl freiwillig) er sie in ein Parkhaus? Komisches Mädchen....
Kommentar ansehen
24.01.2014 22:27 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Schmollschwund:
Wo steht bitte nur ein Sterbenswörtchen davon, dass sie freiwillig mitgegangen sein soll?
Ein fast doppelt so alter Junge kann ein kleines Mädchen wohl sehr einschüchtern. Das zeigt wohl auch die Tatsache dass es anschinend mehrere Tage gedauert hat, bis das Mädchen sich der Mutter anvertraut hatte.

Zitat Quelle:
"... Die Taten wurden erst Tage später von der Mutter angezeigt, nachdem sich die Tochter ihr anvertraut hatte..."
Kommentar ansehen
24.01.2014 22:32 Uhr von gorathem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und aus dem Grund gibt es in den USA schon ab 10 Gefängnisstrafen.
Kommentar ansehen
24.01.2014 22:35 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Kinder Kinder vergewaltigen kann irgendwas bei der Wertevermittlung seitens der Eltern nicht ganz richtig laufen...
Kommentar ansehen
24.01.2014 22:51 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@brycer_
Zitat: "Ein 13-jähriger Junge hatte das Mädchen an einer Bushaltestelle angesprochen, woraufhin sie zusammen Bus fuhren. "

Klingt das nach Zwang?

Wenn der Täter aus einem Vertrauten Umfeld kommt, dann wird das Mädchen vielleicht aus (direkter) Angst nicht wirklich was sagen, aber bei einem Fremden?

@gorathem_
"Und aus dem Grund gibt es in den USA schon ab 10 Gefängnisstrafen"....

.... ein Eis, oder was?

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
24.01.2014 23:34 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Schmollschwund:

"
@brycer_
Zitat: "Ein 13-jähriger Junge hatte das Mädchen an einer Bushaltestelle angesprochen, woraufhin sie zusammen Bus fuhren. "

Klingt das nach Zwang?..."

Gegenfrage: Klingt das zwingend nach freiwillig?
Es ist also mit keinem Wort gesagt ob das Mädchen freiwillig mitgegangen ist oder nicht. Aber dein eingeschränkter Horizont lässt aus der Formulierung ´angesprochen´ nur einen Schluss zu: "... (sie ging dann wohl freiwillig)..."

Dass du bei gorathem_ aus ´Gefängnisstrafen´ ´ein Eis, oder was´´ machst spricht auch nicht gerade für dich.
Es ist eine Tatsache dass in den USA auch Kinder in den Knast kommen können und auch kommen. Zum Teil auch lebenslang, was in den USA auch lebenslang bedeutet.
Über Sinn oder Unsinn dieser teilweise doch recht drastischen Maßnahme kann man noch diskutieren, aber das gehört nicht hierher.

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
24.01.2014 23:50 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@brycer_
´ANGESPROCHEN´ das IST kein Zwang. Oder wird ein Passant gezwungen, nur weil Du ihn angesprochen hast und ihn nach dem Weg gefragt hast?

"Aufgefordert", "überredet" etc. dann könnte man davon ausgehen, dass ein gewisser Zwang dahinter steckte....

Und was das Eis angeht: andere kritisieren gerne die Rechtschreibung von anderen Usern, ich mach das wenigstens noch kreativ...
Kommentar ansehen
25.01.2014 00:20 Uhr von McStefan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"ein siebenjähriges Mädchen innerhalb von zwei Tagen zwei Mal Opfer"

"Nur zwei Tage später führte er das Mädchen in ein Parkhaus und missbrauchte die Elfjährige abermals"

Wow... 2 Tage und bereits 4 Jahre älter. In der Quelle steht nicht mal das alter des Opfers.
Kommentar ansehen
25.01.2014 00:33 Uhr von One of three
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
^^
"In der Quelle steht nicht mal das alter des Opfers. "

Hmm, vielleicht Dick und Fett in der Überschrift?


kopf-tisch-kopf-tisch ...
Kommentar ansehen
25.01.2014 01:22 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Alter steht ganze 4 Mal auf der Site.

1 Mal im Tab
1 Mal in der Url
2 Mal im Bericht.

Ja, und außerdem war die 7, nicht 11. Manchmal wundern mich die Newschecker doch sehr. Unbedeutende Worte werden beim News-Schreiben, sorry, aber´n bissl kleinkariert-mäßig-bemängelt , wirkliche Fakten aber übersehen.
Kommentar ansehen
25.01.2014 02:10 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Strafmündig" ist hier doch völlig egal.
Der Junge braucht keine Strafe, sondern psyschologische "Hilfe".
Und zwar rund um die Uhr, in einer abgeschlossenen Einrichtung.
Kommentar ansehen
25.01.2014 02:18 Uhr von Jack9183
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie alt war sie nun? Sieben oder elf?Wenn man schon was postet sollte es korrekt sein.Trotzdem schlimme Sache
Kommentar ansehen
25.01.2014 02:26 Uhr von sv3nni
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
naja dumm auch von dem madechen da mitzugehen

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?