24.01.14 18:09 Uhr
 848
 

Private Briefe von Heinrich Himmler aufgetaucht

Heinrich Himmler war während der Nazi-Diktatur Chef der Waffen-SS und damit Herrscher über die Konzentrationslager der Nationalsozialisten. Er war dadurch direkter Befehlshaber des millionenfachen Mordes in den Vernichtungslagern. Nun sind Hunderte private Briefe des Nazis aufgetaucht.

Die Briefe wurden zunächst in einem israelischen Privathaushalt verwahrt, ehe sie in den Besitz eines Privatarchivs in Tel Aviv kamen. Sie enthalten zahlreiche private Briefe zwischen 1927 und 1945 sowie bisher unbekannte Fotografien, wie die Tageszeitung "Die Welt" exklusiv berichtete.

Prof. Michael Hollmann bestätigte inzwischen nach einem Vergleich der Handschriften die Echtheit der Dokumente. Aus Forschersicht dürften die privaten Ausführungen von Himmler von großem Wert sein, ansonsten blieb nämlich wenig Privates des führenden Nazi-Funktionärs erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brief, Konzentrationslager, Heinrich Himmler
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2014 18:09 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine renommierte Wissenschaftlerin benannte die Zeit des 1000-jährigen Reiches einmal als "Banalität des Bösen". Zum gleichen Urteil dürften auch die Leser kommen, wenn sie sich ab dem kommenden Sonntag die Originale in einer "Welt-Serie" durchlesen können.
Kommentar ansehen
24.01.2014 18:11 Uhr von hochbegabt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN