24.01.14 17:33 Uhr
 607
 

Neapel: Blutreliquie von Papst Johannes Paul II. ist ausgestellt

In der Innenstadtkirche Santa Maria Apparente in Neapel (Italien) wird seit heute eine Blutreliquie von Papst Johannes Paul II. (1978 bis 2005) präsentiert.

Der polnische Papst hatte der Stadt, die in Süditalien liegt, in den Jahren 1979 und 1990 einen Besuch abgestattet.

Bis zum kommenden Sonntag (26. Januar) können die Gläubigen die Blutreliquie besichtigen. Für Ende April steht die Heiligsprechung von Johannes Paul II. an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Neapel, Papst Johannes Paul II., Reliquie
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2014 18:25 Uhr von ghostdog76
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
einfach nur pervers.. was ist daran besondern ? wann wacht die menscheit auf ??
Kommentar ansehen
24.01.2014 18:43 Uhr von cialfo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
was ist eine Blutreliquie?
Kommentar ansehen
24.01.2014 20:27 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@cialfo

Wenn mich meine mangelhaften Latein Kenntnisse nicht im gerade im Stich lassen, ist eine Reliquie ein "Überbleibsel".
Mit Blutreliquie dürften also direkt Überreste gemeint sein.
Ich vermute mal das damit nicht Teile der Gebeine vom Polen Paule gemeint sind (die werden seine Leiche ja nicht auseinander gefleddert haben), sondern evtl Kleidungsstücke oder Dinge die er oft / täglich in der Hand hatte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?