24.01.14 15:11 Uhr
 249
 

Mönchengladbach: Mann tötet Frau und verletzt Sohn

In Rheindahlen tötete ein 54 Jahre alter Mann seine 50-jährige Ehefrau und verletzte seinen Sohn. Die Familie war schon in der Vergangenheit durch Auseinandersetzungen aufgefallen.

Nachdem er seine Frau getötet hatte, ging der Täter mit einem Messer und einer Axt auf seinen Sohn los und verletzte ihn schwer. Der 14 Jahre alte Junge konnte sich aus der Wohnung in ein gegenüberliegendes Büro flüchten.

Die herbeigerufene Polizei versuchte den Mann, der immer noch Messer und Axt in seinen Händen hielt, zuerst mit Pfefferspray in Schach zu halten. Als das keine Wirkung zeigte, schossen sie den Mann nieder. Der Täter und sein Sohn wurden beide schwer verletzt in eine Klinik gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Sohn, Mönchengladbach
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?