23.01.14 13:24 Uhr
 6.840
 

München: Ehepaar kauft sich Ferienwohnung für 14.500 Euro - pro Quadratmeter

Ein vermögendes Juristenehepaar aus Südamerika hat sich in München eine Ferienwohnung gekauft, die selbst für die bayerische Landeshauptstadt als hochpreisig gelten kann.

Die Wohnung in Schwabing kostete 14.500 Euro, allerdings pro Quadratmeter und ist mit 79 Quadratmetern also 1,13 Millionen Euro teuer.

Die Wohnung soll nun den Wünschen der neuen Eigentümer entsprechend umgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Preis, Ehepaar, Ferienwohnung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 13:28 Uhr von blade31
 
+46 | -6
 
ANZEIGEN
Ja und? Wenn man das Geld hat?

News Hallo?
Kommentar ansehen
23.01.2014 13:52 Uhr von Sir.Locke
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
wo ist die news? oder will man lieber wieder auf gutmensch machen, und die bösen leute in den dreck ziehen die es sich leisten können?
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:33 Uhr von lopad
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Die News zielt wohl eher darauf ab zu zeigen, was für lächerliche Dimensionen die heutigen Immobilienpreise in Ballungsgebieten wie München angenommen haben.
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:37 Uhr von opheltes
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Sind 80m² fuer 1,1 Mill nicht bisschen klein?
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:40 Uhr von Daffney
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Aber wer macht denn bitte Urlaub in Deutschland wenn er in Südamerika wohnt?
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:55 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
daffney - Wer soviel hat, hat auch viele Freunde. Ferien in München sind doch beliebt.
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:27 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
glaube wenn die Wohnung nen relativ guten Schnitt hat, dann sind 80m² auch gar net so wenig.
Trotzdem sind 1,13 mio halt zu teuer, jawoll!
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:41 Uhr von doc23
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenns rein um die Grundstückspreise in München gehen würde, wären sowohl die familiären als auch ethnischen Hintergrunde der Käufer uninteressant.

Wer Geld hat, kanns sich es leisten. Punkt. Nachfrage bestimmt den Preis. Wären die Wohnungen zu teuer, gäbe es keine Käufer.

Wieder so eine Proletarier aller Länder vereinigt Euch - ich bin neidisch auf alle Wohlhabenden - "Neuigkeit" - btw. was ist an den hohen Lebenshaltungskosten in M neu????
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:57 Uhr von El_Caron
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe gerade mal nachgesehen: Selbst im Provinznest Osnabrück gibt es eine 90m^2 Wohnung für 400k€ bei immobilienscout24. Und dass das in München mal das 3fache kosten kann, darf doch wirklich niemanden wundern, Wie besoffen muss man für so eine News sein? Vor allem was den Redakteur der Süddeutschen betrifft ...
Kommentar ansehen
23.01.2014 16:18 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Und ich dachte 2500€ pro quadratmeter die ich bezahlt habe sind teuer.
Kommentar ansehen
23.01.2014 17:12 Uhr von sooma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
23.01.2014 15:41 Uhr von doc23

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Kommentar ansehen
23.01.2014 17:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Wohnung wäre mir sogar als Single deutlich zu klein.
Ich bin vor Jahren aus 75 qm ausgezogen, weil ich Platzangst hatte. Allerdings arbeite ich aus der Wohnung und hatte ein geräumiges Atelier im Industriegebiet gesucht.
Das ganze Haus mit 3 Wohnungen, meinem Atelier, Porsche-Verkaufsraum und Auto-Werkstatt wurde vor 3 Jahren für (meines Wissens) 400.000 Euro verkauft.
Für lumpige 79 qm sind 1,1 Mio gesponnen.
Kommentar ansehen
23.01.2014 18:49 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo ThomasHambrecht,
wenn du Platzangst hast, bist du nicht in eine größer Wohnung gezogen. Nein, vielmehr solltest du in eine kleinere Wohnung gezogen sein.
Platzangst = Agoraphobie = Angst vor großen Plätzen.
Wobei ja 75 qm bei mir nicht wirklich als Platz durchgehen würden.

Ich glaube, ich Leide unter aaahhh Hippopotomonstrosesquippedaliophobie aahhhh. Nur Spass
Kommentar ansehen
23.01.2014 19:35 Uhr von c0rE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@haengteuchauf

Das wirst Du auch nie verstehen, weil du eh nie Geld haben wirst :DDDD
Kommentar ansehen
23.01.2014 19:47 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haengteuchauf und wenn alles Geld weg ist hat man immernoch ne Eigentumswohnung und sitzt nicht auf der Strasse.
Kommentar ansehen
23.01.2014 21:23 Uhr von El_kritiko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann ist das Ehepaar wohl vielleicht 2-3 Wochen im Jahr maximal in ihrer Wohnung und der Rest vom Jahr steht diese leer. Die Innenstadt verkommt zu einer Zombieregion, London lässt grüßen.
Kommentar ansehen
23.01.2014 21:53 Uhr von tvpit
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Leute sorgen dafür,das die Preise auch hoch bleiben.
Kommentar ansehen
24.01.2014 01:40 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ür 1,13 Mio bekommt man auch ein schönes Haus, wo man auch seine Ruhe vor anderen Nachbarn hat.
Kommentar ansehen
24.01.2014 07:51 Uhr von onkelmihe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles einsteigen... der WAYNE-TRAIN fährt in 2min. ab!!!
Kommentar ansehen
24.01.2014 13:51 Uhr von borussenflut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder zwei Trottel ,
die voll über den Tisch gezogen worden sind.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?