23.01.14 12:27 Uhr
 1.435
 

Kurz vor der Rente: VW spendiert dem Polo eine Überarbeitung

Schon im kommenden Jahr schickt Volkswagen die neue, dann sechste Generation des Polos auf die Straßen.

Trotzdem spendierten die Wolfsburger dem aktuellen Modell noch einmal eine kleine Überarbeitung. Da er sich nach wie vor gut verkauft, fiel die eher klein aus.

So gibt es äußerlich lediglich kleine Änderungen an den Schürzen an Front und Heck, bei den Motoren wird der 1,2 TSI wohl durch einen dreizylindrigen 1,0 TSI ersetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Rente, Polo, Überarbeitung
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 12:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Noch mehr Downsizing?
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:57 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Naja der nächste hat dann sicher einen 0,8 Liter 2 Zylinder Twinturbo mit Lifetime Ölfüllung... Motor geht dann schnell zu wechseln über Schnellverbinder.
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:18 Uhr von Delios
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spritsparender wird das aber net. Ich bin vorher einen 1,0 Liter Polo gefahren und je nach Fahrweise zwischen 7 und 7,5l gewesen.
Jetzt fahr ich nen 1,2l Polo und der ist zwischen 5,5 und 6l.
Kommentar ansehen
23.01.2014 16:13 Uhr von gsxacl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Delios,
klar mit großvolumigen Motoren kann man mit kleineren Drehzahlen fahren, und kleinere Drehzahlen bedeuten wiederum (in Grenzen) etwas niedrigeren Verbrauch.

Bin auch kein Freund des Downsizings....
Kommentar ansehen
23.01.2014 18:48 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1.0 ? Und dann wundern wieso sie in Amerika immer weniger Absatz machen.

Aber in Deutschland ist die Grüne Lobby ja so groß, dass man sich als normaler Bürger dem Sparwahnsinn fügen muss.
Kommentar ansehen
23.01.2014 19:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
blaupunkt, wenn man sparen würde. Diese 3Zylinder-Nähmaschinen fangen doch gleich das saufen an, wenn man das Gaspedal nur anhaucht.
Kommentar ansehen
23.01.2014 20:24 Uhr von Miauta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?